EUREX

Am 13. Dezember 1996 unterzeichnen die Deutsche Börse AG und die SWX Swiss Exchange einen Letter of Intent zur Entwicklung einer gemeinsamen Handels- und Clearing-Plattform. Schon am 11. Mai 1998 startet der Handel mit dem neuen Eurex Software Release 1.0. Noch im gleichen Jahr führt sie die ersten Terminkontrakte auf die neuen Dow Jones STOXX 50 Indizes ein.

Die Eurex ist eine Aktiengesellschaft und gehört zu gleichen Teilen der Deutsche Börse AG und SIX Swiss Exchange. Eurex betreibt die Eurex-Börsen, Eurex Clearing sowie die ECNs (Electronic Communication Networks) Eurex Bonds und Eurex Repo.

Markteffizienz
Alleine im Jahr 2010 wurden 1,9 Milliarden Kontrakte ausgeübt. Aufgrund dieses großen Handelsvolumens (börsentäglich circa sieben Millionen Kontrakte) profitieren Eurex-Teilnehmer direkt von den Vorteilen eines großen Liquiditätspools, schneller Orderausführung und engen Geld-/Brief-Spannen. Das weltweite Distributionsnetzwerk nutzt moderne IT-Technologien, um Marktteilnehmer global an circa 700 Standorten zu verbinden.

Feature -
Handelszeiten Nein