Deutscher Zertifikatemarkt im März bei 72,0 Mrd. Euro

DDV: Das ausstehende Volumen des deutschen Zertifikatemarkts ist zum Ende des ersten Quartals leicht gesunken. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Zertifikate-Emittenten belief sich das Gesamtvolumen im März 2019 auf 72,0 Mrd. Euro. Das entspricht einem Verlust gegenüber dem Vormonat um 0,9 Prozent bzw. 0,6 Mrd. Euro.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutete dies jedoch einen Anstieg des Gesamtvolumens um 3,6 Prozent bzw. 2,5 Mrd. Euro. Diese Entwicklungen zeigen die aktuellen Daten, die von der EDG AG im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) monatlich bei 16 Banken erhoben werden.

Das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten zu Hebelprodukten veränderte sich leicht zugunsten der Hebelprodukte.

 

Bitcoin: Absturz möglich!

Auch in dieser Woche ist es dem Kurs nicht gelungen die erhoffte Erholungsbewegung einzuleiten und somit den Blick erneut nach oben zu richten. Ganz im Gegenteil.Das digitale Zahlungsmittel verharr…

Aktie im Fokus: Fresenius – Analysten sehen über 30% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Fresenius SE notierte am 07. Dezember 2018 bei 38,28 Euro auf einem letzten übergeordnete Verlaufstief. Seitdem erholte sich das Wertpapier bis zum 05. April 2019 auf ein…

DAX: Pullback jetzt nicht auszuschließen!

Seit dem Verlaufstief von 11.265 Punkten aus Mitte August präsentiert sich das deutsche Aktienbarometer überaus stark und hat eine erste Kaufwelle an 12.500 Punkte und den dort verlaufenden Abwärts…

AUD/JPY vor Sprung ins Glück

Der australische Dollar im Verhältnis zum japanischen Yen steht kurz vor der Vervollständigung einer langfristigen Bodenbildung. Die lange grüne Kerze vom Vortag, die die jüngste Range positiv aufl…

Wirtschaftskalender: Einige Zentralbanker halten Reden

1000 Uhr | EU-Leistungsbilanz für August1000 Uhr | Polen | Industrieproduktion und EPI (September) Einige makroökonomische Daten aus Polen haben sich im August deutlich verschlechtert, was darauf h…

USDCAD: Die Bären nehmen Kurs auf’s Jahrestief.

Im USDCAD haben sich die Bären nach einer kurzen Verschnaufpause zurückgemeldet. Im EURPLN richtet sich der Fokus mittlerweile ebenfalls wieder nach unten und bringt das Jahrestief ins Spiel. Zu gu…

DAX leidet unter Gewinnmitnahmen – Auf den Rausch folgt der Kater

Es herrscht Katerstimmung auf dem Börsenparkett nach dem, wenn auch nur kurzen Rausch in Reaktion auf die Einigung zwischen London und Brüssel auf ein neues Brexit-Abkommen. Denn die größte Hürde s…

Vorsichtig zum Jahreshoch – Agonie oder Durchbruch beim Brexit

Abwarten lautet die Devise am deutschen Aktienmarkt und im weltweiten Handel. An der Nachrichtenfront ist es still Nichts Neues in Sachen Zollstreit China-USA; unspektakuläre Ergebnisse in der lauf…

Aktie im Fokus: Infineon Technologies – schon übers Kursziel hinaus?

Die Aktie des DAX-Konzerns Infineon notierte am 18. April 2019 bei 21,62 Euro auf einem letzten Zwischenhoch. Danach korrigierte das Wertpapier bis zum 18. Juni 2019 auf ein Verlaufstief von 13,42 …