Sparkassen bieten Euro-Überweisungen in Echtzeit an

DSGV: Ab dem 10. Juli 2018 bieten die Sparkassen in Deutschland ihren Kunden Geldüberweisungen in Echtzeit an. Das gilt sowohl für das Onlinebanking als auch das Mobile-Banking. Damit können Sparkassen-Kunden zwischen der Standard-Überweisung und der sekunden­schnellen Echtzeit-Überweisung wählen.

„Die Sparkassen-Finanzgruppe ist die erste Institutsgruppe in Deutschland, die Echtzeit-Überweisungen anbietet. Die Echtzeit-Überweisung ist ein weiterer Baustein in der hochmodernen, effizienten und schnellen Payment-Infrastruktur der Sparkassen-Finanzgruppe. Unsere Kunden können damit Geld in Sekundenschnelle überweisen – ganz einfach und sicher“, so Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV).

Bei der Echtzeit-Überweisung handelt es sich um eine deutlich beschleunigte Euro-Überweisung innerhalb der 34 Länder des gemeinsamen europäischen Zahlungsraums (SEPA). Dabei wird das Geld innerhalb von zehn Sekunden auf das Konto des Zahlungsempfängers übertragen. Die schnelle Überweisung steht den Kunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für Zahlungen bis zu einer aktuellen Betragsgrenze in Höhe von 15.000 Euro zur Verfügung.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Überweisung ist, dass auch das empfangende Finanzinstitut an dem neuen Verfahren teilnimmt. Wenn ja, wird dem Kunden beim Überweisen automatisch die Echtzeit-Überweisung als Alternative angeboten. Die Teilnahme am SEPA Echtzeit-Überweisungsverfahren ist für die europäischen Zahlungsdienstleister jedoch nicht verpflichtend. Aktuell haben fast 1.100 Zahlungsdienstleister (insgesamt 4.200) aus 15 Ländern des SEPA-Raumes ihren Beitritt erklärt und nehmen bereits heute oder perspektivisch an diesem Verfahren teil.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) hat für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe zum frühestmöglichen Termin im Oktober 2017den Beitritt zum SEPA Echtzeit-Überweisungsverfahren mit Start am 10. Juli 2018 erklärt. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist somit die erste Institutsgruppe in Deutschland, die sich dem Verfahren anschließt und ihren rund 50 Millionen Kunden den Zugang zur neuen Echtzeit-Überweisung eröffnet.

Bereits im Dezember 2017 haben die Sparkassen damit begonnen, die Zahlungen des Handy-zu-Handy-Zahlverfahrens Kwitt innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe auf die neue Echtzeit-Überweisung umzustellen. Damit ist Kwitt der erste Person-to-Person Service (P2P) in Deutschland, bei dem Geld tatsächlich rund um die Uhr innerhalb weniger Sekunden beim Empfänger ankommt.

Weitere Meldungen:
Einführung von Instant Payments kommt voran
Tipps für Bargeld auf Reisen
comdirect ermöglicht ab sofort Google Pay

Aktie im Fokus: Wirecard – Der nächste Fehlausbruch!

Wie gewonnen, so zerronnen – nur einen Tag, nachdem die Aktie in einem starken Aufwärtsschub über die Barriere bei 156 Euro kletterte, kamen die Papiere auch schon wieder zurück und gaben dabei die…

Aktie im Fokus: Daimler – 5 Euro über Kursziel?

Die Aktie des DAX-Konzerns Daimler notierte am 15. August 2019 auf einem langfristigen Verlaufstief von 40,31 Euro. Danach erholte sich das Wertpapier bis zum 13. September 2019 auf ein jüngstes Zw…

Ölpreis: Schock verdaut – die Shorties übernehmen wieder das Ruder!

Diese Woche werden die Rohstoff-Spekulanten so schnell nicht vergessen. Am Montag war der Preis der Nordseesorte Brent wegen der Sorge um eine Verknappung des Ölangebots noch um fast 15 Prozent ges…

Aktie im Fokus: Beiersdorf – schon übers Kursziel hinaus?

Die Aktie des DAX-Konzerns Beiersdorf notierte am 06. August 2019 bei 101,50 Euro auf einem Verlaufstief. Danach erholte sich das Wertpapier bis zum 05. September 2019 auf ein Zwischenhoch von 117,…

Marktkommentar: OECD warnt vor No-Brexit-Deal

Die Federal Reserve hat gestern Abend nach ihrem zweitägigen Treffen zum zweiten Mal in diesem Jahr die Zinsen gesenkt. Wie allgemein erwartet erfolgte eine Kürzung um 25 Basispunkte auf eine Spann…

GBPCAD nach Trendwechsel im Bullenmodus

USDJPY läuft seit drei Wochen gegen den Trend dynamisch nach oben. Hier könnte eine Gegenbewegung lukrative Setups ermöglichen. EURJPY und GBPCAD hingegen zeigen sich bullisch und warten mit Trendf…

DAX tastet sich an Widerstand heran – Dynamik nach dem Hexensabbat?

Störfeuer aus dem Weißen Haus im Handelsstreit mit China bleiben aus, im Mittleren Osten bleibt es nach den Anschlägen in Saudi-Arabien ruhig und selbst in den festgefahrenen Brexit-Prozess kommt j…

DE30: Test der Widerstandszone bei 12.420 Punkten

Trotz einer gemischten Eröffnung sind die europäischen Aktien nach der ersten Handelsstunde gestiegen. Der spanische IBEX 35 (SPA35) sowie der italienische FTSE MIB (ITA40) gehören zu den führenden…

DAX dreht ins Plus – Drehbuch für weiter steigende Kurse geschrieben

Das Drehbuch für weiter steigende Aktienkurse ist geschrieben Die Zentralbanken lockern die Geldpolitik und der Chef der Europäischen Zentralbank Draghi fordert die Bundesregierung auf, fiskalpolit…