Broker Test Logo

25. August 2011

brokerjet tritt Contracts for Difference Verband bei

Verband weitet Studie auf Österreich und Schweiz aus

brokerjet – der Onlinebroker der Erste Bank-Gruppe aus Wien ist dem Contracts for Difference Verband e.V. beigetreten. „Die Transparenz bei Finanzprodukten muss über die nationalen Grenzen hinweg gefördert werden, gerade bei einem dynamischen Produkt wie Contracts for Difference. Wir freuen uns, wenn wir dazu beitragen können“, sagt Dirk Piethe, Vorstandsvorsitzender von brokerjet . brokerjet wird künftig die quartalsweise vom CFD-Verband in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis Research Center for Financial Services erstellten Studien unterstützen.

Die Bank hinter brokerjet ist die ecetra (Erste Bank Central European Trading) Central European e-Finance AG, die im März 2000 als 100%ige Tochter der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG gegründet wurde und über eine eigene Banklizenz in Österreich verfügt. 2001 führte ecetra die Plattform www.brokerjet.at am österreichischen Markt ein. brokerjet bietet Zugang zu 26 internationalen Börsen sowie 21 Emittenten für den Handel mit Aktien, Investmentfonds, ETFs, Zertifikaten und Optionsscheinen. Die Handelsplattform „Market Access by brokerjet“ ermöglicht es Kunden darüber hinaus, CFDs aus 24 Märkten zu handeln, darunter mehr als 6000 Aktien aller wichtigen Börsenplätze.

Die ecetra bietet die brokerjet-Leistung über ein Joint-Venture seit 2003 auch in der Tschechischen Republik sowie seit 2008 in Slowenien an. Gruppenweit werden derzeit mehr als 45.000 Kunden betreut. Ziel von brokerjet ist es, der führende Onlinebroker in Zentralund Osteuropa zu werden.

Der Contracts for Difference Verband nimmt den Beitritt von brokerjet zum Anlass, das Erhebungsgebiet der Steinbeis-Studie zum CFD-Markt über Deutschland hinaus auf Österreich und die Schweiz auszudehnen. Alle Verbandsmitglieder werden Zahlen zu Kunden, Volumen und Transaktionen zur Verfügung stellen, aufgeschlüsselt nach Nutzern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die erste erweiterte Erhebung ist für die Statistik zum 3. Quartal 2009 geplant.

„CFDs sind international etablierte Anlageinstrumente, die in immer mehr Ländern Zuspruch finden. Daher freuen wir uns, dass dies durch den Beitritt von brokerjet deutlich wird“, sagt Andreas Rüther, Vorstand des CFD-Verbandes.

Weiterführende Links:

News Headline: brokerjet tritt Contracts for Difference Verband bei Published Date: 2011-08-25T11:27:49+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png