Broker Test Logo

Umsatzschub am Zertifikatemarkt

  • Die Börsen in Stuttgart und Frankfurt setzten im November mit Anlagezertifikaten und Hebelprodukten 3,8 Mrd. Euro um.
  • Bei den Hebelprodukten fiel der Anstieg der Börsenumsätze mit einem Plus von 32,1 % noch stärker aus als im Gesamtmarkt. Ihr Anteil am Handelsvolumen betrug 53,0 %.
  • Der Umsatz bei Index-/Partizipations-Zertifikaten kletterte um 52,9 % auf 323,3 Mio. Euro.
  • Hebelprodukte mit Indizes als Basiswert kamen mit einem Umsatzplus von 42,3 % auf 953,0 Mio. Euro.

Die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben im November zu einem kräftigen Anstieg der Handelsaktivitäten bei strukturierten Wertpapieren an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt geführt.

Die Börsenumsätze in Zertifikaten und Hebelprodukten lagen bei 3,8 Mrd. Euro. Insgesamt wurden 578.559 Kundenorders ausgeführt. Die durchschnittliche Ordergröße belief sich auf 6.586 Euro.

Das Handelsvolumen bei Anlageprodukten betrug im November 1,8 Mrd. Euro. Der Anteil am Gesamtvolumen lag bei 47,0 %. Die durchschnittliche Ordergröße betrug 21.013 Euro.

Die Umsätze bei den Hebelprodukten lagen im Berichtszeitraum bei 2,0 Mrd. Euro. Diese Produktkategorie vereinte damit einen Anteil von 53,0 % am Gesamtumsatz auf sich. Die durchschnittliche Ordergröße belief sich auf 4.094 Euro.

Neuemissionen
Ende November emittierten die Banken 52.623 neue Anlagezertifikate und 305.758 Hebelprodukte. Das Produktangebot an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt umfasste insgesamt 546.011 Anlagezertifikate und 1.138.246 Hebelprodukte.

Börsenumsätze nach Produktkategorien

Anlageprodukte
Nahezu in allen Produktkategorien kam es zu einem Anstieg der jeweiligen Umsatztätigkeit. Insbesondere bei Bonus-Zertifikaten und Index-/Partizipations-Papieren konnte absolut gesehen ein deutlicher Umsatzanstieg verzeichnet werden.

Im Einzelnen stieg der Umsatz bei Bonus-Zertifikaten im November auf 479,9 Mio. Euro. Index-/Partizipations-Zertifikate kamen auf einen Umsatz von 323,3 Mio. Euro. Auch Aktienanleihen wurden rege gehandelt.

Bonitätsabhängige Schuldverschreibungen mussten hingegen einen Umsatzrückgang auf 8,3 Mio. Euro hinnehmen. Die Börsenumsätze bei Anlageprodukten mit 100% Kapitalschutz bezifferten sich im November auf insgesamt 18,9 Mio. Euro.

Hebelprodukte
Alle Produktkategorien verzeichneten einen deutlichen Umsatzanstieg. Der Umsatz bei Optionsscheinen stieg auf 558,1 Mio. Euro. Das Handelsaktivität bei Knock-Out Produkten lag bei 1,2 Mrd. Euro und 281,8 Mio. Euro wurden bei Faktor-Zertifikaten registriert.

Börsenumsätze nach Basiswerten

Anlageprodukte 
Die Handelsaktivität von Produkten mit Indizes als Basiswert stieg im November auf 771,3 Mio. Euro. Nach Gewinnen im Vormonat kletterte der Umsatz bei Anlageprodukten mit Aktien als Basiswert im Berichtszeitraum auf nunmehr 817,5 Mio. Euro. Somit waren Aktien als Basiswert bei den Anlageprodukten mit einem Anteil von 45,7 % am häufigsten gefragt. 

Nach einem Rückgang im Vormonat reduzierte sich der Umsatz bei Produkten mit Rohstoffen als Basiswert erneut auf 37,5 Mio. Euro. Bei Anlageprodukten mit Währungen als Basiswert zog der Umsatz deutlich auf 112,7 Mio. Euro an, wohingegen er sich bei Anlageprodukten mit Zinsen als Basiswert verminderte.

Hebelprodukte 
Die Börsenumsätze nach Basiswerten zogen fast durchweg an. Dank eines Umsatzplus auf 953,0 Mio. Euro stieg der Anteil von Produkten mit Indizes als Basiswert auf 47,2 %. Bei Produkten mit Aktien als Basiswert wurde ein Umsatzanstieg auf 926,0 Mio. Euro registriert. 

Nach Verlusten im Vormonat büßte der Umsatz bei Rohstoffen als Basiswert erneut auf 69,4 Mio. Euro ein. Das Handelsvolumen bei den Hebelpapieren auf Währungen stieg hingegen ebenfalls an.

Umsätze der Börsen 
Die Börse in Stuttgart erzielte im November ein Umsatzvolumen von 2,5 Mrd. Euro. Ihr Marktanteil am Gesamtumsatz lag bei 65,0 %. Die Börse in Frankfurt kam auf ein Handelsvolumen von 1,3 Mrd. Euro. Ihr Anteil an den Börsenumsätzen betrug 35,0 %. Bei der Zahl der Kundenorders war ihr Anteil bei 45,6 %, während auf die Börse Stuttgart 54,4 % entfielen.

Weitere Meldungen:

Investmentausblick 2018: Den Bullen geht die Puste aus

Ausblick 2018: Börsenumfeld bleibt positiv

Vontobel lanciert erste Short Mini-Futures auf Bitcoin

News Headline: Umsatzschub am Zertifikatemarkt Article Description: Die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben im November zu einem kräftigen Anstieg der Handelsaktivitäten bei strukturierten Wertpapieren an den Börsen... Published Date: 2017-12-11T10:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png

Deutscher Derivate Verband (DDV) 06.12.2017 - Zertifikate-Anbieter ziehen positive Bilanz für 2017
Deutscher Derivate Verband (DDV) 28.11.2017 - Steigende Umsätze am Zertifikatemarkt
Deutscher Derivate Verband (DDV) 09.11.2017 - Deutscher Zertifikatemarkt bei 69,9 Mrd. Euro
Deutscher Derivate Verband (DDV) 08.11.2017 - Strukturierte Wertpapiere ermöglichen Gewinne in Niedrigzinsphase
Deutscher Derivate Verband (DDV) 31.10.2017 - DDV präsentiert Videoreihe für Zertifikate-Einsteiger
Deutscher Derivate Verband (DDV) 30.10.2017 - Mit Sparplänen intelligent vorsorgen
Deutscher Derivate Verband (DDV) 25.10.2017 - Zertifikatemarkt weiter positiv
Deutscher Derivate Verband (DDV) 11.10.2017 - Strukturierte Wertpapiere ebnen den Weg aus dem Anlagedilemma
Deutscher Derivate Verband (DDV) 09.10.2017 - Index-Zertifikate bleiben besonders gefragt
Deutscher Derivate Verband (DDV) 05.10.2017 - Vermögensaufbau leicht gemacht
11. Dezember 2017