Skip to content
MENUMENU

Aktie im Fokus: Infineon – neues Kursziel durch Goldman Sachs

flatexDie Aktie des DAX-Konzerns Infineon bildete am 15. Juni 2018 bei 25,76 Euro ein Jahreshoch aus. Das Wertpapier korrigierte danach bis zum 26. Oktober 2018 auf ein Verlaufstief von 15,75 Euro. Ausgehend von diesem Kursverlauf wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten.

Die Widerstände wären bei 18,12 Euro, 19,58 Euro, 20,76 Euro, 21,94 Euro, 23,40 Euro und 25,76 Euro in Betracht zu ziehen. Die Unterstützungen wären bei 15,75 Euro und 13,39 Euro auszumachen.

Die Experten von Goldman Sachs vergaben ein Ziel von 25,40 Euro. Dieses Kursziel könnte auf einen nochmaligen Test des Hochs bei 25,76 Euro anspielen und würde ein Scheitern knapp unterhalb dieser Marke voraussetzen.

Infineon Chartanalyse
Infineon Chartanalyse

 

Disclaimer
Dieses Dokument wurde von der Börsenmedien AG erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung der Börsenmedien AG nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Dokument ist eine Werbemitteilung. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung (‚Frontrunning‘) besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren.
Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt. Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.
Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Aktuelle Baufinanzierungs-Konditionen der NIBC

Aktuell gelten bei der NIBC folgende Konditionen für eine Baufinanzierung: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 190.000 Euro und einer Sollzinsbindung von 5 Jahren liegt der gebundene Sollzins bei 0,79% p.a. Darüber hinaus gelten …

Wochenausblick: DAX etwas leichter, defensive Titel gefragt

In der vergangenen Woche präsentierten sich die Aktienmärkte mehrheitlich leichter. Die Unsicherheiten rund um den Handelskonflikt zwischen China und den USA, sowie den Brexit und den US-Zinskurs l…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung: Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,9% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 2,09% bei einer Sollzinsbindung von 25 Jahren und einem Nettodarlehensbetrag …

May hält an Brexit-Abkommen fest

Trotz mehrerer Rücktritte aus ihrem Kabinett hofft die britische Premierministerin Theresa May auf eine Mehrheit im Parlament für das umstrittene Brexit-Abkommen mit der Europäischen Union (EU) – a…

ETH/USD: Ethereum verliert Platz 2 an Ripple

Nachdem in dieser Woche die psychologische Marke von 200 US-Dollar gefallen ist, konnte ein starker Druck nach unten beobachtet werden. Das Handelsvolumen stieg zudem rapide an, was für einen nachh…

Aktie im Fokus: SAP – Kursrutsch nach Fehlsignal

Ende September hatte die SAP-Aktie die Fortsetzungsformation eines aufsteigenden Dreiecks nach oben verlassen. Allerdings stellte sich der Ausbruch relativ schnell als Fehlsignal heraus. Infolge de…

DE30: Europäische Aktien erholen sich, Draghi spricht in Frankfurt

Der Handelsstart am Freitag war trotz der drohenden Risiken im Zusammenhang mit den Handelsspannungen zwischen den USA und China recht erfolgreich. Erinnern wir uns daran, dass nach Angaben des US-…

DAX mit nur halbherziger Erholung -Risikoprämie hält den Markt unten

Der Deutsche Aktienindex kann heute Morgen aufgrund der vielen heimischen Probleme nicht so recht an die gute Stimmung in New York anknüpfen. Zwar zeigt die Anzeigetafel in Frankfurt ein Plus, aber…

Aktie im Fokus: Linde – Experten der Deutschen Bank vergeben neues Kursziel

Die Aktie des DAX-Konzerns Linde notierte am 11. Januar mit 199,40 Euro auf einem Hoch. Seitdem korrigierte das Wertpapier bis auf 159,70 Euro. Hiervon ausgehend wären die nächsten Ziele bei …