Broker Test Logo

EUR/USD: EZB-Zinsentscheid drückt den Euro

flatex: Das Währungspaar EUR/USD  war am Donnerstag vor allem vom EZB-Leitzinsentscheid geprägt. Die Europäische Zentralbank hat an der Zinslage keinerlei Veränderungen vorgenommen. Der Leitzins bleibt bei 0,00 %, der Ausleihezinssatz bei 0,25 % und der Einlagezinssatz bei einem Minus von 0,40 %. Die EZB wird mindestens bis September 2018 weiter für 30 Mrd. EUR Wertpapiere erwerben.

Charttechnik
Vom Tief des 12. Dezember bei 1,1717 bis zum Hoch des 14.Dezember bei 1,1863 wären die nächsten Widerstände bei 1,1828/1,1863/1,1897/1,1919 und 1,1953 zu ermitteln. Die Unterstützungen wären bei den Marken von 1,1770/1,1752 und 1,1717 heranzuziehen.

Weitere Währungs-Analysen:

AUD/USD: Rückkehr in den Trendkanal gelungen

EUR/USD sackt weiter ab

EUR/USD: ZEW-Daten belasten den Euro

News Headline: EUR/USD: EZB-Zinsentscheid drückt den Euro Article Description: flatex: Das Währungspaar EUR/USD war am Donnerstag vor allem vom EZB-Leitzinsentscheid geprägt. Die Europäische Zentralbank hat an der Zinslage keinerlei... Published Date: 2017-12-15T09:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png

flatex 14.12.2017 - Interview mit Frank Niehage, FinTech Group, zu neuen Produkten bei flatex
flatex 14.12.2017 - Leoni weiterhin im Aufwärtstrend
flatex 14.12.2017 - Freenet: Aufwärts oder abwärts?
flatex 14.12.2017 - Silber zieht wieder an
flatex 14.12.2017 - DAX kommt nicht recht vom Fleck
flatex 13.12.2017 - Rocket Internet: Kurs im Dreieck gefangen, Ausbruch nach oben?
flatex 13.12.2017 - Rheinmetall: Aufwärtstrend ist noch intakt
flatex 13.12.2017 - EUR/USD: ZEW-Daten belasten den Euro
flatex 13.12.2017 - DAX weiterhin unentschlossen
flatex 12.12.2017 - MTU im Korrekturmodus
15. Dezember 2017