Lanxess – Kurs-Turnaround bestätigt sich

Hanseatic Brokerhouse:
Die Aktie des Kölner Spezialchemie-Anbieters Lanxess gehörte auch heute
wieder zu den Gewinnern des Dax-Handels. Um 0,95 Prozent legte der Wert im
Verlauf zu. Auf Wochensicht konnte sogar ein Plus von 6,53 Prozent
eingefahren werden. Damit schlägt die Performance der Aktie die des Dax um
Längen.Der Kurs der Aktie bestätigt damit eindeutig den charttechnischen
Turnaround, der sich seit dem Tiefpunkt vom 15.01.15 bei 33,48 Euro
vollzieht.

Der RSI, Stochastik und das MACD tendieren auf Tagesansicht
weiterhin positiv. Die wichtige 200er Linie des Gleitenden Durchschnitts
ist kurz vor dem Fall. Der Kurs passiert bereits wieder den Kurs von 44,71
Euro und steigt weiter. Fest im Blick, die verlorene Höchstmarke vom 4.
April 2014 bei 56,62 Euro.Bereits Ende Januar konnte der Konzern ein
Geschäftsergebnis für das Jahr 2014 präsentieren, welches über den
Erwartungen lag.

Besonders die Nachfrage nach synthetischen Kautschuk für
die Auto- und Reifenindustrie beflügelten den Ertrag des
Weltmarktführers.

Gestern präsentierte der weltweit agierende Konzern nun ein weiteres synthetisches
Kautschukprodukt. Die neue Sorte Buna FX S-SBR soll den Rollwiderstand von
Fahrzeugreifen signifikant verringern und die Haftung auf der Straße
erhöhen.

Am 4. März ist ein wichtiger Tag für die Lanxess Aktie
Dann wird wieder über die Zusammensetzung des DAX 30 entschieden. War die Lanxess
Aktie in der Vergangenheit mit der eigenen Marktkapitalisierung eher ein
Abstiegskandidat, so hat sich das Blatt mit dem Kursanstieg aus der
jüngsten Vergangenheit gewendet. Durch den Kurssprung erhöht sich die
Marktkapitalisierung und der Wert würde weiter Bestandteil des DAX bleiben.

3
Lanxess, Tageschart, 04.04.14 – 06.02.15

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Traden! Ihr Christoph Janß Hanseatic
Brokerhouse Hamburg

Aktie im Fokus: Wirecard – Experten des Bankhauses Lampe sehen 50 Prozent Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Wirecard notierte am 08. Februar 2019 auf einem übergeordneten Verlaufstief von 86,00 Euro. Das Wertpapier verdoppelte sich danach beinahe bis zum 28. Mai 2019 auf ein jü…

Gold: Die Fallhöhe ist groß!

Seit Jahresbeginn ist das Edelmetall um mehr als 17 Prozent gestiegen. Doch nach dem Sprung auf die Marke von 1.535 US-Dollar legte die Goldrally eine Verschnaufpause ein. Nach so einer Bewegung is…

S&P 500 Index: Marktteilnehmer warten noch ab

Der marktbreite Standard and Poor‘s 500-Index bildet die größten 500 US-Unternehmen ab. Damit gilt dieses Barometer als Maßstab der US-Wirtschaft und findet als Pacemaker sogar mehr Beachtung, als …

Wirtschaftskalender: Wichtige Umfragedaten

0930 Uhr | Deutschland | EMIs (August) Die deutschen Messwerte schnitten 2019 sehr schlecht ab. Die ZEW-Konjunkturerwartungen fielen auf den niedrigsten Stand seit 2011, während der EMI für das ver…

EURUSD Analyse: Trump’s Spiel mit den Zöllen

Die Krise in Italien hat sich soweit konstituiert, dass der Ministerpräsident seinen Rücktritt einreichen wird. Damit wäre die amtierende Regierung am Ende und Neuwahlen wären wahrscheinlich. Die r…

Aktie im Fokus: Commerzbank – Aktie und Unternehmen haben schwer zu kämpfen

In der abgelaufenen Woche hat die Commerzbank-Aktie ein Rekordtief bei 4,65 Euro markiert und ist damit unter ihre Tiefstände aus 2013 und 2016 gefallen. Der anhaltende Druck aufgrund von zum Teil …

Aktie im Fokus: Bilfinger – Das hätte nicht passieren dürfen!

Aktien des Industriedienstleisters Bilfinger sind in der abgelaufenen Woche mit einem merklichen Kursrutsch unter eine äußerst wichtige und langjährige Unterstützung gerutscht. Das Papier notiert j…

Börse fiebert Fed-Protokoll entgegen – der DAX zieht an

Die Anleger greifen wieder zu. Erstaunlich, denn die US-Notenbank könnte den Markt durcheinander wirbeln. Am Abend wird es mit dem Fed-Protokoll spannend. Die Lektüre wird diesmal besonders interes…

Aktie im Fokus: Continental – Experten der Deutschen Bank sehen ca. 15% Kurspotential

Die Aktie der DAX-Konzerns Continental notierte am 12. Juli 2019 auf einem letzten Verlaufstief von 112,46 Euro. Bis zum 25. Juli 2019 erholtes sich das Wertpapier dann auf ein Zwischenhoch von 132…