MENUMENU

Aktie im Fokus: Alphabet vor den Quartalszahlen

onemarkets: Alphabet zeigt sich vor der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2018 kommenden Montag fester. Nach Angaben von Thomson Reuters erwarten die Analysten einen Anstieg des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr von knapp 22 Prozent auf 116 Mrd. US-Dollar und ein Plus beim Nettogewinn von rund 30 Prozent.

Am Montag ist es soweit. Dann werden die Zahlen auf den Tisch gelegt und die Aktie wird möglicherweise neuen Schwung bekommen.

Die Alphabet-Tochter Google ist der Inbegriff für das Suchen im Internet und steht sogar im deutschen Duden. Einem Beitrag auf dem Blog der Wirtschaftswoche vom 15. August 2018 zufolge werden täglich 3,45 Milliarden Suchanfragen gestellt. 86 Prozent der Nutzer begnügt sich bei der Suche gar mit der ersten Google-Ergebnisseite.

 

 

Das Geschäft mit der Suchmaschine steuerte im dritten Quartal 2018 erneut rund 86 Prozent zum Konzernumsatz bei und bleibt damit bis auf weiteres der wichtigste Bereich bei Alphabet-Konzern.

Allerdings ist Google längst mehr als eine Suchmaschine. 2015 firmierte Google in die Holding Alphabet um. In der Tochter Google verblieben unter anderem das Android-Betriebssystem, die Suchmaschine, Youtube und Google Maps.

Allerdings investierte Alphabet in den zurückliegenden Jahren Milliarden Dollar in die Forschung und Entwicklung sowie Akquisitionen – allen voran Cloud-Plattformen.

Die Strategie zeigt Wirkung. So verbuchten die Bereiche außerhalb von Google außerordentliches Wachstum – vor allem das Geschäft mit der Cloud, Hardware und Apps.

 

 

Seit 2009 arbeitet die Tochter Waymo am selbstfahrenden Auto. Über Testfahrten kam Waymo jedoch noch nicht hinaus. Derweil verschlingt das Projekt Millionen.

Das gilt auch für Health-Tech-Unternehmen Verily und das Drohnenprojekt „Wing“. Die Alphabet-Tochter Verily forscht im Gesundheitsbereich. Dennoch wird auch in diesen Bereichen weiter investiert.

Charttechnischer Ausblick: Alphabet

  • Widerstandsmarken: 1.130/1.210 USD
  • Unterstützungsmarken: 990/1.056/1.100 USD

 

 

Die Aktie von Alphabet ist aus dem von Anfang September 2018 bis Mitte Januar 2019 gebildeten Abwärtstrend nach oben ausgebrochen. Gestern gelang es die Hürde bei 1.100 USD zu überwinden und die nächste Hürde bei 1.130 USD in Angriff zu nehmen.

Gelingt es diesen Widerstand zu knacken besteht die Chance auf eine weitere Erholung bis 1.210 USD. Unterstützung findet die Aktie im Bereich von 1.056/1.080 USD. Die Bären werden frühestens unterhalb dieses Levels das Ruder übernehmen.

Alphabet Chartanalyse
Alphabet Chartanalyse

 

DAX: Rechts blinken und links abbiegen

Der DAX ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 10.961 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 234 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der V…

Dow Jones: Zurück in alte Höhen!

Mit Kraft und Macht hat sich der intakte Aufwärtstrend (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) im Dow-Jones in Richtung seiner alten Hochs (über der 26.000-er Marke) fortgesetzt und befindet …

Aktie im Fokus: Wal-Mart – Breakout kurz bevor?

Die Wal-Mart Aktie steht kurz vor einem Ausbruch über ihre letzten Hochs. Der Wert notiert aktuell wieder oberhalb der gleitenden Durchschnitte (50 und 200) und könnte nach oben hin weiter positiv …

DAX erneut mit imposanter Freitags- Rally – Die Angst, am Ende nicht dabei zu sein

Es war mal wieder Freitag – und in diesem Jahr gab es schon des Öfteren zum Wochenschluss steigende Kurse an der Wall Street und auch an der Frankfurter Börse. So legte der Deutsche Aktienindex auc…

DAX mit Schlussrallye

Die Anleger zeigten sich diese Woche wieder ein wenig in Kauflaune und schoben die meisten Standardwerteindizes nach oben. So verbesserte sich der DAX® im Wochenvergleich um rund 3,5 Prozent auf 11…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,60% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,75% bei einer Sollzinsbindun…

Wirtschaftskalender: Fokus auf Großbritannien und die USA

Der Freitag sieht ziemlich interessant aus, wenn wir einen Blick auf den Wirtschaftskalender werfen. Zunächst einmal werden den Anlegern am Morgen die britischen Einzelhandelsdaten für Januar angeb…

Aktie im Fokus: Akzo Nobel – Analysten sehen zwischen 10% und 15% Potential

Die Aktie des niederländischen Chemiekonzerns Akzo Nobel notierte am 20. September 2018 auf einem Hoch von 93,96 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Zwischenhoch vom 22. Januar 2019 von 7…

FXCM: Trading Station Web 2.0 nochmals verbessert

Neue Funktionen in der HTML 5-Plattform Trading Station Web 2.0 zur Verbesserung der HandelserfahrungHervorzuheben sind dabei die voll integrierten Target Levels* von Trading Central**, die es Trad…