DAX mit schwachen Wochenauftakt, Chance auf Rebound bei 12.200 Punkten

onemarkets: Zum Auftakt in die neue Handelswoche hielten sich viele Investoren zurück. Der bevorstehende G20-Gipfel mit einem geplanten Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Chinas Xi Yinping sorgen ebenso für Unsicherheit wie die angekündigten neuen US-Sanktionen gegen den Iran.

Der ifo-Geschäftsklimaindex für Juni erreichte derweil den tiefsten Stand seit 2014. „Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich weiter abgekühlt“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest bei der Vorlage der Zahlen.

So gaben der DAX rund ein halbes Prozent auf 12.275 Punkte und der EuroStoxx 50 um rund 0,4 Prozent auf 3.450 Punkte nach.

Die Rendite langfristiger deutscher Bundesanleihen zeigte sich bei minus 0,33 Prozent stabil. Der Goldpreis legte weiter zu und schob sich über 1.410 US-Dollar pro Feinunze.

 

 

Der Ölpreis verlor rund 1,4 Prozent. Kommende Woche werden sich die OPEC-Staaten mit zahlreichen weiteren Ölförderländern treffen und unter anderem über eine mögliche Verlängerung der Förderkürzung beraten. Der Euro/US-Dollar erreichte mit knapp 1,14 USD den höchsten Stand seit März.

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 12.380/12.450 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 11.940/12.040/12.100/12.210/12.280 Punkte

Der DAX korrigierte im Tagesverlauf bis zur unteren Begrenzung des kurzfristigen Aufwärstrendkanals.

Im Bereich zwischen 12.200 und 12.250 Punkten findet der Index eine solide Unterstützung und bietet dort die Chance auf einen Rebound bis 12.380/12.450 Punkte.

Kippt der Index hingegen unter 12.200 Punkte droht eine Konsolidierung bis 12.040/12.100 Punkte.

 

 

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 26.04.2019 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
Betrachtungszeitraum: 26.04.2019 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 25.06.2014 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de
Betrachtungszeitraum: 25.06.2014 – 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Johnson neuer Premierminister, GBP versucht sich zu erholen

Wie allgemein erwartet gewann Boris Johnson das Rennen um den Posten des neuen britischen Premierministers. Johnson gilt bereits seit geraumer Zeit als Spitzenreiter, sodass das Ergebnis (66% der S…

DAX entfaltet plötzlich Dynamik – Wetten auf eine generöse EZB

Am Donnerstag stehen der Börse höchstwahrscheinlich historische Beschlüsse der Europäischen Zentralbank ins Haus. Da will kein Anleger wegen ein paar Gewinnwarnungen der Angsthase sein, der an der …

DAX setzt Erholung fort – Conti trotz Gewinnwarnung im Plus

Der Deutsche Aktienindex hat sich wieder gefangen. Zurück über die frühere Unterstützung bei 12.318 Punkten kann sich die Erholung zumindest aus technischer Sicht fortsetzen. Aber auch fundamental …

Marktkommentar: NASDAQ outperformt

Die Zinssenkungserwartungen an die Fed sowie positive Entwicklungen beim Handelsstreit zwischen den USA und China dürften der Wall Street am Montag Auftrieb verliehen haben. Das gestrige Treffen zw…

Dax zum Handelsbeginn mit Kurssprung

Der deutsche Leitindex konnte den heutigen Handelstag mit einem gelungenen Start begehen und notiert zur Stunde mit 12.394 Punkten satte 0,9 Prozent im Plus. Auslöser dürfte die weiterhin bestehend…

BaFin setzt Retailhandel mit finanziellen Differenzkontrakten weiterhin Grenzen

Finanzielle Differenzkontrakte (Contracts for Difference, CFD) dürfen in Deutschland auch künftig nur eingeschränkt an Kleinanleger vermarktet, vertrieben und verkauft werden.Eine Allgemeinverfügun…

Aktie im Fokus: Wirecard – Experten der HSBC sehen ca. 50 Prozent Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Wirecard notierte am 04. September 2018 auf einem Rekordhoch von 199,05 Euro. Das Wertpapier bildete am 08. Februar 2019 ein Verlaufstief von 86,00 Euro aus. Derzeit lieg…

Aktie im Fokus: Infineon – EMA 200 im Fokus

Seit Beginn dieser Woche präsentieren sich Technologiewerte wieder überdurchschnittlich stark gefragt, hierbei reiht sich auch Infineon in die Gewinnerliste ein und folgt ohne Abweichung dem überge…

Ölpreis: Warten auf den großen Knall!

Das schwarze Gold musste nach dem Erreichen des Hochs bei 67 US-Dollar kräftig Federn lassen. Selbst die Verschärfung der Krise im mittleren Osten gab dem Kurs keinen nennenswerten Auftrieb. Die An…