DAX tritt auf der Stelle

onemarkets: Die Aktienmärkte präsentierten sich zum Wochenstart wenig verändert. Der DAX® pendelte in einer engen Range um die Marke von 11.600 Punkten und der EuroStoxx® 50 um 3.220 Punkte. Der Dow Jones® zeigte sich in den ersten Handelsstunden ebenfalls kaum bewegt im Bereich von 26.000 Punkten.

Analog zu den Aktienmärkten traten auch die Anleihenmärkte auf der Stelle. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen liegt weiterhin im Bereich von 0,18 Prozent.

Die Edelmetalle gaben zum Wochenauftakt mehrheitlich nach. Der Goldpreis sank auf 1.285 US-Dollar. Öl legte hingegen rund ein Prozent zu. So stieg der Kurs für ein Barrel Brent Oil auf rund 66 US-Dollar.

 

 

Unternehmen im Fokus
Der erneute Patzer von Borussia Dortmund gegen Augsburg am vergangenen Freitag brachte die Aktie des  Tabellenersten heute erneut unter Druck. Infineon und Kion profitierten von positiven Analystenkommentaren. Puma plant einen Aktiensplit.

Im EuroStoxx® 50 fielen heute die beiden Luxusgüterhersteller Kering und LVMH mit deutlichen Aufschlägen auf. Tesla wird in Kürze Details zum geplanten SUV Tesla Model Y bekanntgeben.

Morgen wird aus Deutschland unter anderem Evonik Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Aus dem übrigen Europa werden Campari und Lindt im Fokus stehen.

Zudem entscheidet morgen die Deutsche Börse über mögliche Wechsel in den DAX®-Indizes. Knorr Bremse und Dialog Semiconductor könnte der Aufstieg in den MDAX® gelingen. Zudem könnte es zu einigen Wechseln im SDAX® kommen.

 

 

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 11.640 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 11.000 / 11.240 / 11.370 Punkte

Der DAX® setzte sich im Bereich von 11.600 Punkten fest. Wie in den vergangenen Tagen mehrfach berichtet wird die Luft dünn und die Hürde bei 11.640 Punkten erweist sich als äußerst hartnäckig. Solange diese Marke nicht überwunden ist, müssen Anleger mit Rücksetzern bis 11.370 Punkten rechnen.

DAX® in Punkten; Tageschart

DAX Chartanalyse - Tageschart
DAX Chartanalyse – Tageschart

Weitere Meldungen zum DAX:

DAX macht ein paar Punkte gut – Deal im Handelsstreit Hoffnung und Bürde zugleich

DAX: Die Erholung treibt weiter voran

 

Feuer frei im Währungskrieg – Peking manipuliert den Yuan nach unten

Die wichtigsten Notenbanker der Welt tagen in Jackson Hole. Doch während sich die Welt auf klare Aussagen der US-Notenbank in Sachen Rezession fokussiert, könnte ein ganz anderes Thema wirklich wic…

Aktie im Fokus: Deutsche Bank – Hoffnung auf einen Boden

Aktien der Deutschen Bank muten Anlegern seit Jahren herbe Verluste zu, diese reichten bis Ende Mai auf ein Niveau von 5,80 Euro abwärts. Die von Skandalen geprägte Bank konnte sich lange Zeit nich…

Marktkommentar: Wird Powell die Märkte enttäuschen?

Inmitten der zunehmenden Rezessionsängste suchen die Händler nach Hinweisen für geldpolitische Impulse. Die heutige Rede von Fed-Chef Jerome Powell beim Notenbank-Treffen in Jackson Hole wird berei…

Aktie im Fokus: DWS Group – Experten von Kepler Cheuvreux vergeben neues Kursziel

Die Aktie des SDAX-Konzerns DWS Group notierte am 08. Mai 2019 bei 34,19 Euro auf einem Hoch. Danach fiel das Wertpapier bis zum 21. August 2019 auf ein jüngstes Verlaufstief von 25,69 Euro zurück….

GBP/USD: Korrektur nach Crash!

Das britische Pfund verteuerte sich in den letzten Tagen um bis zu 1,2 Prozent auf 1,2252. Die Anleger stiegen also nach langer Zeit mal wieder in die britische Währung ein. Aus charttechnischer Si…

Wirtschaftskalender: Alle Augen auf Powell-Rede gerichtet

1430 Uhr | Kanada | Einzelhandelsumsätze (Juni) Die Anfang dieser Woche veröffentlichten Daten aus Kanada überraschten positiv – die Industrieumsätze fielen weniger als erwartet, die Großhandelsums…

Fed-Orakel verwirrt die Aktionäre – Währungshüter bremsen Frankfurt aus

Jetzt haben sie es schon wieder getan Die Währungshüter der Federal Reserve haben mit ihrem zweideutigen Einerseits-Andererseits die Kauflust am Aktienmarkt gebremst. Will die Fed nun eine geldpoli…

Aktie im Fokus: Wirecard – Experten des Bankhauses Lampe sehen 50 Prozent Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Wirecard notierte am 08. Februar 2019 auf einem übergeordneten Verlaufstief von 86,00 Euro. Das Wertpapier verdoppelte sich danach beinahe bis zum 28. Mai 2019 auf ein jü…

Gold: Die Fallhöhe ist groß!

Seit Jahresbeginn ist das Edelmetall um mehr als 17 Prozent gestiegen. Doch nach dem Sprung auf die Marke von 1.535 US-Dollar legte die Goldrally eine Verschnaufpause ein. Nach so einer Bewegung is…