MENUMENU

DAX Analyse: Mit stark negativen Vorgaben weiter abwärts

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen stark unter Vortageschlusskurs. Damit testet der Index nun die langfristige Trendlinie von oben ein weiteres Mal an und ein Durchbruch wäre nicht auszuschließen. Auch US Futures weisen negative Vorzeichen aus und der asiatische Markt brach ebenfalls erneut ein.

DAX Analyse Update
Einer der möglichen Gründe für die erhöhte Unsicherheit, könnte die Verhaftung der CFO des Telekommunikationsunternehmens Huawei in Kanada sein. Das Unternehmen soll in der jüngsten Vergangenheit gegen die Iran-Sanktionen, die von den USA verhängt worden waren, verstoßen haben. Chinas Regierung verurteilt die Verhaftung und fordert eine sofortige Freilassung.

Der Handelskonflikt könnte weiter eskalieren. Zudem werden chinesische Hacker für den Angriff auf die Hotelkette Marriot, laut einigen Insidern, wie Reuters berichtete, verantwortlich gemacht.

 

 

Aus Italien könnte es hingegen in der kommenden Woche einige Zugeständnisse geben. Man wolle am Dienstag einen aktualisierten Budgetplan vorlegen. An der Konjunkturfront hellt sich die Lage hingegen in Deutschland ein wenig auf, wie die Einkaufsmanagerindizes sowie die heute veröffentlichten Auftragseingänge per Oktober deutlich machten.

Für die USA steht heute ein großer Schwall an Daten an.

 

Termine des Tages

  • DE Auftragseingang in der Industrie Okt
  • Pressekonferenz OPEC
  • USA ADP Beschäftigungsänderung Nov
  • USA Handelsbilanz Okt
  • USA Produktivität ex. Agrar Q3
  • USA Einkaufsmanagerindex DL / Gesamt Nov
  • USA ISM Einkaufsmanagerindex Nov
  • USA Auftragseingang Okt
  • CA IVEY Einkaufsmanagerindex Nov
  • USA Rohöllagerbestände

 

 

Charttechnik
Charttechnisch betrachtet, wird nun die langfristige Trendlinie wieder getestet. Es wird damit immer heikler. Sollte der Kurs unter die wichtige Marke von 11.000 Punkten auf Tagesschlusskursbasis fallen, dann dürften sich weitere Anleger verabschieden und den Kurs gen Süden drücken.

 

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsoplattform

 

 


Diese Analyse stammt von DailyFX. DailyFX ist eine Nachrichten und Analysen Website der IG Group.

Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Aktie im Fokus: Wal-Mart – Breakout kurz bevor?

Die Wal-Mart Aktie steht kurz vor einem Ausbruch über ihre letzten Hochs. Der Wert notiert aktuell wieder oberhalb der gleitenden Durchschnitte (50 und 200) und könnte nach oben hin weiter positiv …

DAX erneut mit imposanter Freitags- Rally – Die Angst, am Ende nicht dabei zu sein

Es war mal wieder Freitag – und in diesem Jahr gab es schon des Öfteren zum Wochenschluss steigende Kurse an der Wall Street und auch an der Frankfurter Börse. So legte der Deutsche Aktienindex auc…

DAX mit Schlussrallye

Die Anleger zeigten sich diese Woche wieder ein wenig in Kauflaune und schoben die meisten Standardwerteindizes nach oben. So verbesserte sich der DAX® im Wochenvergleich um rund 3,5 Prozent auf 11…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,60% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,75% bei einer Sollzinsbindun…

Wirtschaftskalender: Fokus auf Großbritannien und die USA

Der Freitag sieht ziemlich interessant aus, wenn wir einen Blick auf den Wirtschaftskalender werfen. Zunächst einmal werden den Anlegern am Morgen die britischen Einzelhandelsdaten für Januar angeb…

Aktie im Fokus: Akzo Nobel – Analysten sehen zwischen 10% und 15% Potential

Die Aktie des niederländischen Chemiekonzerns Akzo Nobel notierte am 20. September 2018 auf einem Hoch von 93,96 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Zwischenhoch vom 22. Januar 2019 von 7…

FXCM: Trading Station Web 2.0 nochmals verbessert

Neue Funktionen in der HTML 5-Plattform Trading Station Web 2.0 zur Verbesserung der HandelserfahrungHervorzuheben sind dabei die voll integrierten Target Levels* von Trading Central**, die es Trad…

Aktie im Fokus: Jenoptik – schon über das Ziel hinaus?

Die Aktie des TecDAX-Konzerns Jenoptik notierte am 13. Juni 2018 mit 39,54 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis auf das Verlaufstief des 27. Dezember 2018 auf 22,02 Euro hinab.Derzei…

Lieber das Kapital die Arbeit machen lassen?

Seit bald 20 Jahren sinkt der auf Löhne entfallene Teil des US-BIPs. Reicht die Rekordbeschäftigung, den Trend zu drehen?In unserem aktuellen „Chart of the Week” werfen wir einen Blick auf den Ante…