Broker Test Logo

Gold: Angst vor dem Kreuzwiderstand

IG: Vor über zwei Wochen hatte der Goldpreis eine technische Gegenoffensive gestartet. Ausgangspunkt dafür war der erfolgreiche Test des 50,0%-Fibonacci-Retracements bei 1.210 USD. Im Anschluss konnten sowohl der einfache 200-Tage-Durchschnitt als auch das 38,2%-Fibonacci-Level bei 1.231 USD zurückgewonnen werden.
 

Allerdings bereitet im Tageschart ein Kreuzwiderstand dem gelben Edelmetall einige Probleme. Dieser besteht aus dem 23,6%-Retracement bei 1.256 USD, dem seit Juli 2016 immer noch intakten Abwärtstrend bei aktuell 1.260 USD sowie der alt bekannten waagerechten Trendlinie bei 1.263 USD.
 

Gold auf Tagesbasis

Gold_072617

Quelle: IG Handelsplattform


Diese Steine gilt es aus dem Weg zu räumen. Eine Trendwende würde dann jedoch noch nicht vorliegen. Erst oberhalb der beiden Zwischenhochs bei 1.296 USD von Mitte April und Anfang Juni dieses Jahres würde die technische Ampel auf Grün springen.
 

Im Augenblick ist dieses Szenario kein Thema. Vielmehr besteht die Gefahr eines neuerlichen Tests der Fibonacci-Unterstützung bei 1.231 USD sowie des 200-Tage-Durchschnitts bei momentan 1.227 USD. Unterhalb besagter Chartmarken müsste beim Goldpreis (Goldpreisrechner ) eine Trendumkehr zum wiederholten Mal ad acta gelegt werden. 

Weitere Analysen zu Gold:

Gold: Blick nach oben lohnt sich

Gold: Erholung nach jüngster Enttäuschung

Goldpreis-Erholung bleibt in Schwung

News Headline: Gold: Angst vor dem Kreuzwiderstand Article Description: IG: Vor über zwei Wochen hatte der Goldpreis eine technische Gegenoffensive gestartet. Ausgangspunkt dafür war der erfolgreiche Test des 50,0%-Fibonacci-Retracements... Published Date: 2017-07-26T11:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png

IG 25.07.2017 - Ifo-Geschäftsklimaindex schiebt DAX an
IG 25.07.2017 - Nasdaq 100: Nächste „runde“ Zahl in Sichtweite
IG 25.07.2017 - DAX: 12.200-Punkte-Marke gerade so verteidigt
IG 24.07.2017 - DAX: VW & Co. drücken die Stimmung
IG 24.07.2017 - EUR-USD: Ein wenig über das Ziel hinausgeschossen
IG 24.07.2017 - Daimler & Co. unter Kartellverdacht
IG 24.07.2017 - DAX: Abgabedruck könnte noch andauern
IG 24.07.2017 - DAX muss wichtige Unterstützung preisgeben
IG 21.07.2017 - DAX: Euro bleibt Hemmschuh
IG 20.07.2017 - DAX: Draghi lässt die Geldschleusen auf
26. Juli 2017