Broker Test Logo

US-Rohöl (WTI): Zwei Widerstände bereiten Probleme

IG: Der Ölpreis der Sorte WTI versucht seit Ende Juli, ein wichtiges charttechnisches Bollwerk zu bezwingen. Bislang jedoch mit wenig Erfolg. Das Widerstandsbündel besteht zum einen aus der psychologische Marke bei 50,00 USD sowie dem einfachen 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 50,07 USD.
 

Dies sind aber nicht die einzigen Hürden, die einer Fortsetzung der jüngsten Erholung im Weg stehen. Die Unterseite der Schiebezone bei 49,60 USD und die obere Begrenzung der besagten Preisspanne bei 50,40 USD gilt es ebenfalls nachhaltig zu überwinden.
 

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

WTI_080817

Quelle: IG Handelsplattform

 

Darüber wäre die zweite, abwärts gerichtete Fächerlinie bei momentan 51,68 USD das erste charttechnische Ziel. Anschließend warten weitere betonharte Widerstände auf den Ölpreis der Sorte WTI.
 

Beißt sich das schwarze Gold an den erwähnten Barrieren die Zähne aus, könnte es abwärts bis zur dritte Fächerlinie bei aktuell 48,66 USD gehen. Diese Trendlinie wurde zuletzt mehrmals getestet. Bei einem Rutsch darunter sollten Preisabschläge bis zur waagerechten Trendlinie bei 46,40 USD in Betracht gezogen werden. 

Weitere Analysen zum Ölpreis:

Ölpreis WTI auf neuralgischen Punkt

Ölpreis mit Schwächeanfall

News Headline: US-Rohöl (WTI): Zwei Widerstände bereiten Probleme Article Description: IG: Der Ölpreis der Sorte WTI versucht seit Ende Juli, ein wichtiges charttechnisches Bollwerk zu bezwingen. Bislang jedoch mit wenig... Published Date: 2017-08-08T11:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png

IG 07.08.2017 - DAX: Schwacher Wochenauftakt
IG 07.08.2017 - Gold zeigt sich ohne Elan
IG 07.08.2017 - EUR/USD: Korrektur ist nun da
IG 07.08.2017 - DAX: Neuerliche Gegenoffensive möglich
IG 07.08.2017 - DAX: Berichtssaison hierzulande auf dem Höhepunkt
IG 04.08.2017 - US-Arbeitsmarktbericht schiebt DAX an
IG 04.08.2017 - US-Dollar-Basket: Kursfahrstuhl wird langsamer
IG 04.08.2017 - USD/CAD: Versuch einer Bodenbildung
IG 04.08.2017 - USD/CHF: Swissy im Erholungsmodus
IG 04.08.2017 - DAX: Quartalsberichte schmecken den Anlegern gar nicht
8. August 2017