MENUMENU

Insider verkaufen kräftig Aktien

Insider Alarm: Die Insider veräußerten im Januar 2018 viele ihrer Aktien. Die Bilanz liegt bei -330,5 Millionen Euro! Obwohl es insgesamt 55 Insiderkäufe gab, summierten sich diese lediglich auf 16,5 Millionen Euro. Ein Insidergeschäft einer deutschen Pharmagesellschaft fällt bei der Analyse besonders auf.

Insider Sentiment Januar 2018
Insidertrades im Januar 2018: Hohes Verkaufsvolumen


Anzahl der Insider Transaktionen im Januar 2018

Insgesamt wurden 116 Insiderdeals im Zeitraum Januar 2018 registriert. Die Käufer liegen mit 55 Transaktionen nur knapp hinter den Verkäufern mit 61 Trades. Somit ergibt sich eine prozentuale Mehrheit von 53% für die Insiderverkäufer. Die Käufer liegen mit 47% im Mittelfeld. Pro durchgeführten Verkauf wurden 0,9 Käufe getätigt.

Am aktivsten waren die Aktionäre der Zalando SE. Genau 18-mal verkauften drei Mitglieder des Vorstandes Aktien des deutschen Online Versandhändlers für Mode. Insgesamt verkauften Zalando-Insider Aktien im Wert von 30 Millionen Euro.

Insider Volumen im Januar 2018
Das Volumen fiel im vergangenen Januar deutlich. Insgesamt stehen 16,5 Millionen Euro an Insiderkäufen 347 Millionen Euro an Insiderverkäufen gegenüber.

Obwohl das Verhältnis in Bezug auf die Anzahl der Transaktionen zwischen Insiderkäufen und Insiderverkäufen relativ ausgeglichen ist, machten die Insiderverkäufe nur 4,5% des Volumens aus. Die durchschnittliche Höhe jeder Transaktion ist mit 3,1 Millionen Euro etwa doppelt so hoch wie beispielsweise im November 2017 (siehe Insider Analyse November 2017).

Bei der Biotest AG verkaufte die OGEL GmbH Beteiligungen im Gegenwert von 285 Millionen Euro. Alleine diese Transaktion ist für 82% des gesamten Verkaufsvolumen im Januar verantwortlich.

Auf der Kaufen-Seite stehen zum Anfang des Jahres 2018 lediglich kleine Beträge von unter einer Millionen Euro.


Unternehmen mit den höchsten Insider-Verkäufen:

1.) Biotest AG 9 Trades -287.600.701 Euro
2.) Zalando SE 18 Trades -30.243.493 Euro
3.) Wacker Chemie AG 4 Trades -7.854.015 Euro
4.) Tele Columbus AG 2 Trades -2.535.575 Euro
5.) GK SOFTWARE AG 1 Trade -1.770.000 Euro
6.) JOST Werke AG 6 Trades -975.236 Euro
7.) Tick Trading Software AG 8 Trades -299.286 Euro
8.) Deutsche Grundstücksauktionen AG 3 Trades -238.557 Euro
9.) Klöckner & Co SE 1 Trade -107.404 Euro
10.) Value-Holdings AG 1 Trade -105.000 Euro

 

Weitere Sentiment Analysen:
Insidervolumen steigt sprunghaft an
Durchschnittliches Insidervolumen verdreifacht sich
Insidervolumen fällt deutlich

DE30: Wirecard steigt weiter, rosiger Ausblick für HeidelbergCement

Der Handelsbeginn am Dienstag war recht mild, da die wichtigsten europäischen Aktienmärkte darum kämpften, größere Gewinne zu erzielen. Der DE30 entwickelte sich nach den ersten 30 Minuten am beste…

DAX bleibt auf dem Sprung –  “Hopp oder Top” in Washington

In Washington gehen die Verhandlungen zwischen den USA und China um ein neues Handelsabkommen jetzt in die alles entscheidende Phase. In den kommenden Tagen werden die Teilnehmer an den Gesprächen …

Goldpreis erreicht 10-Monatshoch bei 1.330 USD

Die Goldpreise steigen diese Woche weiter an und liegen trotz des allgemein starken Dollars 170 USD über dem Tiefststand von 2018. Die 1.330 USD-Marke wurde seit April nicht mehr gesehen und Gold p…

DAX-Erholung in Sicht?

Zum Wochenauftakt gönnten sich die Dax-Bullen nach der sensationellen Rallye am Freitag eine kleine Verschnaufpause. Durch den Sprung über die 90-Tage-Linie bei 11.160 Punkten hat der deutsche Leit…

Aktie im Fokus: Daimler – geht es jetzt nach unten?

Die Aktie des DAX-Konzerns Daimler notierte am 02. Januar 2019 bei 44,51 Euro auf einem Verlaufstief. Das Wertpapier erholte sich danach bis zum 04. Februar 2019 auf ein Zwischenhoch von 53,28 Euro…

Marktkommentar: Autzölle gefährden auch US-Wirtschaft

Die Wall Street blieb am Montag aufgrund eines Nationalfeiertags (“Washington’s Birthday”/”President’s Day”) geschlossen, wobei sich die Futures des Leitindex Dow Jones innerhalb einer engen Handel…

DAX setzt Bärenmarktrally fort – Viele Baustellen entlang des Weges

Nun landet auch das Thema Griechenland wieder auf dem Themenplan der Börse, da eine für April geplante Krediterleichterung von 750 Millionen Euro voraussichtlich nicht ausgezahlt werden kann, da di…

DAX: Bereit für den nächsten Schub?

Der deutsche Leitindex sprang am letzten Freitag auf die Marke von 11.299 Punkten und legte auf Wochensicht ein Plus von 3,6 Prozent zu. Für die gute Laune bei den Anlegern sorgten die Verhandlungs…

comdirect Brokerage Index: Anleger in Kauflaune

Nach der eher verhaltenen Stimmung zum Jahresende sind die Aktienmärkte positiv in das neue Jahr gestartet. Allein der deutsche Leitindex DAX hat den ersten Monat des Jahres mit einem Plus von fast…