Invest 2010 trotzt dem schwierigen Marktumfeld

  • Anmeldestand bei Deutschlands Finanzmesse Nr. 1 auf Vorjahresniveau
  • Neues Anlagesegment: Invest weitet Konzept auf Versicherungen aus

Die Invest, Deutschlands jährlicher Pflichttermin für private und institutionelle Anleger, findet vom 23. bis 25. April auf der Neuen Messe Stuttgart statt. Die führende Veranstaltung rund um die Themen Finanzen und Geldanlage zeigt sich unbeeindruckt von volatiler Märkten und wirtschaftlicher Turbulenzen. Rund sechs Monate vor dem Start kann die Messe an das hohe Niveau der Vorveranstaltung anknüpfen: Viele Aussteller aus der Finanzbranche haben sich bereits für eine Teilnahme an der Invest entschieden und der Anmeldestand liegt auf dem hohen Vorjahresniveau zum vergleichbaren Zeitpunkt. Die (Direkt-)Banken, Online-Broker, Wertpapierhändler und –emittenten, Fondsgesellschaften, Börsen und Finanzmedien vertrauen offensichtlich auf das bewährte Konzept der Anlegermesse, die seit 2000 in Stuttgart stattfindet und die Anleger in den letzten Jahren in Baisse- wie auch in Hausse-Phasen umfassend informiert hat.

„Dass die Invest trotz der schwierigen wirtschaftlichen Zeiten so gefragt ist, bestätigt unser breitgefächertes Konzept einmal mehr“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Auf der deutschen Anlegermesse Nr. 1 finden die Besucher an den Messeständen der rund 200 Aussteller vielfältige Informationen zu nahezu allen Anlageklassen. Zudem ermöglichen die rund 300 Veranstaltungen des breitgefächerten Rahmenprogramms den Austausch zu aktuellen Finanztrends mit anderen Experten und bieten geballtes Know-How.“ Anders als bei der Düsseldorfer Anlegermesse IAM, die aufgrund des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds für 2009 abgesagt wurde, scheinen sich die Turbulenzen am Anlegerhimmel nicht auf den Branchenprimus in Stuttgart auszuwirken. Die Anmeldezahlen stimmen und mit dem Thema „Versicherungen“, das erstmals von der Messe Stuttgart und ihrem Mitveranstalter, der Börse Stuttgart, präsentiert wird, erweitern die Veranstalter das Konzept sogar konsequent um eine weiteres Anlagesegment.

Erstmals in verschiedenen Bausteinen der Invest präsent: Versicherungen

Ähnlich wie im Vorjahr erwarten die Veranstalter zur Invest 2010 rund 200 Aussteller, die sich den institutionellen Anlegern, zum Beispiel Bankberater, Vermögensverwalter oder Vermittler, wie auch den engagierten Privatanlegern präsentieren. Auch bei der Anzahl der Besucher will man an die guten Ergebnisse der Vorjahre (2009: 14.500) anschließen und die einzige überregionale Anlegermesse in 2009/2010 nachhaltig auf ihrem Spitzenplatz verankern. Denn gerade in volatilen Zeiten sind aktuelle Informationen rund um die Finanzprodukte und der Austausch mit anderen Experten besonders wichtig. Und dafür bietet die Invest viele interessante Plattformen. Erstmals wird auf der Stuttgarter Veranstaltung die Versicherungsbranche eine wichtige Rolle spielen. Das neue Themenfeld spiegelt sich in verschiedenen Bausteinen der Invest wider: In einem eigenen Kongress am 23. April, der von den GWV Fachverlagen organisiert wird und sich an unabhängige Vermittler richtet. Aber auch in den Vorträgen des TOP-Themen-Forums sowie im neuen Themenpark Versicherungen geht es um das neue Veranstaltungselement.

Traditionell findet der Themenpark EUWAX auf der Invest statt. Die Börse Stuttgart, die mit EUWAX den größten europäischen Handelsplatz für verbriefte Derivate betreibt, vermittelt engagierten Privatanlegern, Daytradern und institutionellen Anlegern vielfältige Informationen rund um den Handel mit strukturierten Produkten. „Auf der Invest bieten unsere Markt- und Börsenexperten ihr Wissen über den Handel in allen Anlageklassen aus erster Hand an“, sagt Christoph Lammersdorf, Vorsitzender der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart Holding GmbH. „Gerade in unruhigen Börsenzeiten ist eine neutrale, umfassende und kompetente Information sehr wichtig. Die Invest behandelt alle Facetten der Geldanlage für Einsteiger wie für Profis.“

Auch der Gemeinschaftsstand der Vermögensverwalter, der sich 2009 mit großem Erfolg erstmals präsentierte, wird bei der Invest 2010 ein wichtiges Element sein. Ebenso der Themenpark „Nachhaltige Geldanlage“ und die Sonderfläche, die Oldtimer als alternative Geldanlage vorstellt. Das TOP-Themen-Forum moderiert Hermann Kutzer und diskutiert mit anderen Experten wichtige Aspekte zu den Themen „Vermögensverwaltung“ und „Nachhaltige Investments“. Das Aussteller-Forum und andere Veranstaltungen im Rahmenprogramm runden das vielseitige Programm ab. Insgesamt werden wieder rund 300 Veranstaltungen an allen drei Invest-Tagen umfangreiches Wissen und aktuelle Entwicklungen von den Finanzmärkten vermitteln.

Die Invest 2010 findet erstmals im Rahmen der Finanzwoche Stuttgart statt, die von Stuttgart Financial veranstaltet wird und mit dem Stuttgarter Finanzplatzgipfel am Mittwoch, dem 21. April, startet. Weitere Veranstaltungen runden die Finanzwoche Stuttgart ab, so zum Beispiel der Anlegerkongress am Freitag, dem 23. April, der parallel zur Invest im ICS Internationales Congresscentrum Stuttgart stattfindet.

Mehr Informationen, Texte und Pressefotos unter www.invest2010.de

NIBC Aktion: Verlosung unter Neu- und Bestandskunden

NIBC Direct versüßt die Sommerzeit mit hochwertigen Gewinnen: Unter allen Neu- und Bestandskunden des Jugend-Tagesgeldkontos (Jugend.Zins.Konto) werden 10 x 100 € zusätzliches Guthaben verlost. Dar…

BaFin veröffentlicht Rundschreiben zu den Mindestanforderungen an das Depotgeschäft

Die BaFin hat die finale Fassung der MaDepot veröffentlicht, des Rundschreibens zu den Mindestanforderungen an die ordnungsgemäße Erbringung des Depotgeschäfts und den Schutz von Kundenfinanzinstru…

Aktie im Fokus: United Internet – Analysten von Jefferies sehen mögliche Kursverdopplung

Die Aktie des TexDAX-Konzern United Internet notierte am 13. Dezember 2016 auf einem hier langfristig relevanten Verlaufstief von 34,40 Euro. Das Wertpapier stieg seitdem bis zum 09. Januar 2018 au…

Britsches Pfund probt den Breakout!

Das Währungspaar GBPUSD stabilisiert sich seit Ende Juli in einer Seitwärtszone, welche von den Tiefs aus dem Jahr 2016 gestützt wird. Ergibt sich hier ein langfristiger Turnaround? Oder zumindest …

Admiral Markets bietet 0.01 Micro Lots im Gold CFD!

Es gibt aufregende Neuigkeiten Seit dem 12. August 2019 hat Admiral Markets die minimale Kontraktgröße im Gold CFD von 0.1 auf 0.01 Lots reduziert – Gold als Microlots bei Admiral Markets!Mit einem…

Wirtschaftskalender: Verbrauchervertrauen der Uni-Michigan im Fokus

1430 Uhr | USA | Immobilienmarktdaten (Juli) Die Daten zum US-Immobilienmarkt waren in letzter Zeit recht enttäuschend, man sollte jedoch bedenken, dass weitere Zinssenkungen diesen Trend umkehren …

Der Absturz geht weiter

Blutbad im weltweiten Handel Die Kurse in New York und auch Frankfurt waren an einem tiefroten Mittwoch den Weg gen Süden eingebrochen. Am Donnerstag versucht der DAX zunächst eine Erholung. Doch d…

Neue Sicherheitsregeln beim Online-Bezahlen: Handel beklagt Umstellungsprobleme

Die ab 14. September geltenden neuen Sicherheitsvorkehrungen für das Bezahlen im Internet stellen den Handel vor größere Herausforderungen. Das beklagen Branchenverbände laut Medienberichten.Viele …

Aktie im Fokus: Fielmann – Experten der Baader Bank sehen knapp 20% Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns Fielmann notierte am 11. Oktober 2018 bei 48,84 Euro auf einem Verlaufstief. Danach kletterte das Wertpapier bis zum 11. Juli 2019 auf ein jüngstes Zwischenhoch von 69,2…