ETFs günstig handeln – Dividenden sogar steuerfrei

Mit ETFs ist fast jede Anlagestrategie möglich. Und wer vor dem 31. Dezember 2008 investiert, umgeht zudem die Abgeltungsteuer. Das Anlegermagazin ‘Börse Online’ hat für seine aktuelle Ausgabe (44/2008) drei Muster-Depots mit ETFs entwickelt: ein konservatives, ein ausgewogenes und ein dynamisches Depot. Im Rahmen einer Kooperation bietet die OnVista Bank alle Papiere aus diesen Depots zum Festpreis von 4,70 Euro über den Handelspartner Lang & Schwarz an.

Die Depots bestehen jeweils aus einem Kern von zwei ETFs auf Anleihen, die für Stabilität und Sicherheit sorgen sollen. Im konservativen Depot sind Papiere auf Jumbo-Pfandbriefe und Staatsanleihen enthalten, im ausgewogenen und dynamischen Depot mit unterschiedlicher Gewichtung ETFs auf Jumbo-Pfandbriefe und Unternehmensanleihen. Um die Performance-Chancen zu erhöhen, werden in alle Depots zusätzlich ausgewählte Aktien- und Rohstoff-ETFs aufgenommen.

Die Muster-Depots von ‘Börse Online’ sind für eine längerfristige Anlage konstruiert. Denn ab 1. Januar 2009 müssen Kursgewinne aus Wertpapiergewinnen mit einem Pauschalsatz von 25 Prozent versteuert werden – es sei denn, der Anleger hat das Papier bis zum 31. Dezember 2008 erworben und hält es länger als ein Jahr. ETFs, die ihren Index mit Hilfe eines Swaps nachbilden und Erträge thesaurieren, können nach jetziger Gesetzeslage sogar die Dividenden steuerfrei vereinnahmen. Hier sind allerdings noch Änderungen möglich.

Die Konditionen finden Sie unter www.onvista-bank.de. Nähere Informationen zu den Depots finden Sie unter www.boerse-online.de/etf-musterdepots.

DAX Analyse: Zweite Verkaufswelle rollt los

Insgesamt schwache Quartalszahlen sowie Prognosekürzungen haben dem DAX-Index zuletzt merklich zugesetzt und Anfang Juli eine Korrektur eingeleitet. Nach einem ersten Verlaufstief um 12.300 Punkten…

DAX legt Rückwärtsgang ein – Wall Street unterbricht Rekordjagd

Ein Ausbruch über 12.500 Punkte ist – das muss man für den Moment festhalten – dem Deutschen Aktienindex nicht gelungen. Im Gegenteil Aktuell kommt der Markt seiner Unterstützung bei 12.318 Punkten…

Bis zu 0,5% Zinsen p.a. mit dem neuen Mehr.Flex.Konto von NIBC Direct

NIBC Direct bringt pünktlich zum Sommerbeginn ein interessantes neues Produkt auf den Markt Das Mehr.Flex.Konto.Die kostenlosen Konten Flex30, Flex60 und Flex90 sind eine gute Möglichkeit, das Ersp…

EURUSD Analyse: Trübe Konjunkturaussichten

Für die Investoren war gestern der ZEW Index sehr enttäuschend. Dieser hat sich weiter verschlechtert, was auf eine weitere Eintrübung der Konjunktur in Deutschland hindeutet. Damit verfestigt sich…

Und wieder zögern die Anleger

Immer dieses Abwarten zum Handelsbeginn. Auch am Mittwoch hat sich das Muster der vergangenen Tage an der Frankfurter Börse wiederholt. Trotz Wall-Street-Hochs, US-Zinshoffnung und Entspannung in S…

Bitcoin fällt unter 10.000 USD – wie geht es weiter?

Der Bitcoin-Kurs befindet sich seit Ende Juni in einer volatilen Korrekturphase. Gestern rutschte die Kryptowährung um rund 1.400 USD nach unten. Wie geht’s weiter nach dem Mini-Crash?Kam es noch a…

GBP/USD: Das Drama nimmt seinen Lauf

Am Dienstag setzte das britische Pfund seinen Schwächeanfall ungebremst fort und sank zum Dollar auf den niedrigsten Stand seit April 2017. Dabei unterschritt das Cable die Schlüsselunterstützung i…

AUDUSD mit Rallypotential bis 0,72000 USD

AUSUSD notiert erneut am alten Trend hoch. Ein neuer Trend hat Potential. Silber ist ebenfalls extrem bullisch, während sich die kurzen deutschen Zinsen eher bärisch zeigen. AUDUSD erneut im Widers…

Aktie im Fokus: Daimler – negativer Kurstrend

Die Aktie des DAX-Konzerns Daimler notierte am 02. Januar 2019 bei 44,51 Euro auf einem hier für die Analyse relevanten Verlaufstief. Danach bildete das Wertpapier am 23. April 2019 bei 60,00 Euro …