Die EC-Karte – einfach und sicher zahlen

Postbank: Laut Bankenverband bestehen in Deutschland knapp 103 Millionen Girokonten – das sind rein rechnerisch 1,2 Konten pro Bundesbürger.

Martina Brand von der Postbank überrascht die hohe Zahl nicht: „Das Girokonto ist heute unverzichtbar, um die täglichen Geldgeschäfte abzuwickeln. Spätestens beim Start ins Berufsleben ist es Pflicht.“

Jeder Inhaber eines Girokontos erhält von seiner Bank eine sogenannte Debitkarte ausgehändigt, auch Bankkarte oder umgangssprachlich EC-Karte genannt. Mit ihr kann er an Bankautomaten, an den Kassen von Supermärkten, Tankstellen und Drogerien Geld abheben.

„Die Akzeptanz der Debitkarte für tägliche bargeldlose Zahlungen ist sehr hoch“, betont Martina Brand. „In der Regel kann man sie auch im Ausland einsetzen.“

 

 

Viele Bankkarten tragen das „V PAY“-Symbol. Zahlungen mit dieser Karte werden nicht über den Magnetstreifen, sondern über den deutlich sichereren EMV-Chip abgewickelt, der sich nicht von Kriminellen kopieren lässt.

Entsprechend kann diese Karte nur an Geldautomaten und Bezahlterminals zum Einsatz kommen, die den EMV-Chip lesen können. „Dies ist in Deutschland und ganz Europa der Fall. Und auch jenseits von Europa wird V PAY immer häufiger akzeptiert“, so die Postbank Expertin. „Zur Sicherheit sollte man aber immer noch eine Kreditkarte einstecken, wenn es auf Reisen ins außereuropäische Ausland geht.“

Im Vergleich zum Bargeld hat die Bankkarte einen deutlichen Sicherheitsvorteil. Geht sie verloren, kann sie umgehend gesperrt werden. Zudem ist die Haftungssumme für den Kunden begrenzt: Für Schäden, die bis zu dem Zeitpunkt entstehen, an dem die Karte gesperrt wurde, haftet der Kunde seit Anfang 2018 nur noch mit 50 Euro statt 150 Euro.

 

Aktie im Fokus: Tesla – Ist das ein bullischer Keil?

Insgesamt kann in der Tesla-Aktie eine Seitwärtsbewegung zwischen 245,00 und grob 390,00 US-Dollar seit Sommer 2017 ausgemacht werden. Der letzte Test der oberen Begrenzung fand im Dezember letzten…

BaFin: Wirecard – Verbot von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen

Wirecard AG Allgemeinverfügung zum Verbot der Begründung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen Die Allgemeinverfügung der BaFin galt bis zum 18. April 2019, 24 Uhr. Sie …

Aktie im Fokus: Aixtron – nur ein kurzer Dämpfer!

Im letzten Jahr hat das Wertpapier von Aixtron gut 60 Prozent an Wert verloren, bemüht sich aber im Bereich der markanten Unterstützung von 7,65 Euro um einen Boden. Der letzte Abwärtstrend wurde s…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Anleger hoffen auf mehr Gewinn

Der einstige Staatskonzern Deutsche Post kämpft mit rückläufigen Gewinnen und versucht seit Jahresanfang gegen zu steuern. Dabei ist einmal mehr das Briefporto in den Fokus des Konzerns geraten, wo…

Leichtes Minus vor Datenflut

Die Anleger in Frankfurt nehmen zu Ostern erst einmal Gewinne mit. Das ist nach einer netten Gewinnserie von sechs Tagen auch kein Wunder. News blieben anfangs dünn gesät. Außer der Tatsache, dass …

ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt

Beim Sparkassen Broker können bis auf Weiteres 6 ETCs und 97 ETFs der Emittenten ComStage und Commerzbank per Sparplan bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro ohne Orderentgelt bespart werden.Das Sp…

Marktkommentar: Zurückhaltung vor den Osterferien?

Beim S&P 500 waren am Mittwoch pünktlich zur US-Eröffnung, ähnlich wie bereits in den ersten zwei Handelstagen der Woche, Kursrückgänge zu beobachten. Diesmal konnten die im vorbörslichen Handel er…

Aktie im Fokus: MunichRe – Analysten sehen Kursziel bei 235,- Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück bildete am 19. März 2019 ein Zwischenhoch bei 220,50 Euro aus. Danach fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vom 25. März 2019 auf 205,30 Euro. Derze…

comdirect Brokerage Index: Unsicherheit kehrt zurück – Wirecard weiterhin im Fokus

Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die unklaren Brexit-Entwicklungen schüren die Unsicherheit der Anleger. Der comdirect Brokerage Index sank im März auf 102,1 Punkte. Ei…