So gehts: Der digitale Kreditantrag

Postbank: Einen Kredit kann man heute vollständig online vom heimischen Sofa aus beantragen. Das ist nicht nur bequem, sondern geht auch ziemlich schnell: Nach positiver Prüfung kann das Geld bereits einen Werktag später auf das Konto des Antragstellers überwiesen werden.

Digital zum Kredit
Wer einen Ratenkredit beantragen möchte, muss die heimischen vier Wände nicht mehr verlassen. Alles, was er an technischer Ausstattung benötigt, ist ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone und eine Internetverbindung.

Und so geht’s: Nachdem der Kunde den Kreditantrag online ausgefüllt und abgesendet hat, überprüft die Bank seine Identität per Video-Legitimation.

Dabei fragt ein Servicemitarbeiter zunächst die persönlichen Daten des Antragstellers ab und vergewissert sich dann per Video-Verbindung, dass korrekte Angaben zur Person gemacht wurden. Dafür muss der Kunde seinen deutschen Personalausweis oder Reisepass bereithalten.

Bequem von zuhause aus
“Nach erfolgreicher Identitätsbestimmung und qualifizierter digitaler Signatur kann der Antragsteller die zur Kreditprüfung benötigten Nachweise hochladen. Dazu gehören im Regelfall die Einkommensnachweise der letzten beiden Monate – wie Lohn- oder Gehaltsabrechnungen oder Rentenbescheide – und die vollständigen Kontoauszüge der Hauptbankverbindung für den letzten Kalendermonat”, erläutert Guido Wrede von der Postbank.

“Die Kreditprüfung und Auszahlung findet im Idealfall einen Werktag nach vollständigem Eingang statt. Der Kunde wird sofort per E-Mail informiert, wenn der Kredit ausgezahlt wird.”

 

Weitere Meldungen
Wie man Falschgeld erkennt
Einen Kredit aufnehmen ist einfacher als Altersvorsorge
Wie kann ich eine Lastschrift rückgängig machen?

Feuer frei im Währungskrieg – Peking manipuliert den Yuan nach unten

Die wichtigsten Notenbanker der Welt tagen in Jackson Hole. Doch während sich die Welt auf klare Aussagen der US-Notenbank in Sachen Rezession fokussiert, könnte ein ganz anderes Thema wirklich wic…

Aktie im Fokus: Deutsche Bank – Hoffnung auf einen Boden

Aktien der Deutschen Bank muten Anlegern seit Jahren herbe Verluste zu, diese reichten bis Ende Mai auf ein Niveau von 5,80 Euro abwärts. Die von Skandalen geprägte Bank konnte sich lange Zeit nich…

Marktkommentar: Wird Powell die Märkte enttäuschen?

Inmitten der zunehmenden Rezessionsängste suchen die Händler nach Hinweisen für geldpolitische Impulse. Die heutige Rede von Fed-Chef Jerome Powell beim Notenbank-Treffen in Jackson Hole wird berei…

Aktie im Fokus: DWS Group – Experten von Kepler Cheuvreux vergeben neues Kursziel

Die Aktie des SDAX-Konzerns DWS Group notierte am 08. Mai 2019 bei 34,19 Euro auf einem Hoch. Danach fiel das Wertpapier bis zum 21. August 2019 auf ein jüngstes Verlaufstief von 25,69 Euro zurück….

GBP/USD: Korrektur nach Crash!

Das britische Pfund verteuerte sich in den letzten Tagen um bis zu 1,2 Prozent auf 1,2252. Die Anleger stiegen also nach langer Zeit mal wieder in die britische Währung ein. Aus charttechnischer Si…

Wirtschaftskalender: Alle Augen auf Powell-Rede gerichtet

1430 Uhr | Kanada | Einzelhandelsumsätze (Juni) Die Anfang dieser Woche veröffentlichten Daten aus Kanada überraschten positiv – die Industrieumsätze fielen weniger als erwartet, die Großhandelsums…

Fed-Orakel verwirrt die Aktionäre – Währungshüter bremsen Frankfurt aus

Jetzt haben sie es schon wieder getan Die Währungshüter der Federal Reserve haben mit ihrem zweideutigen Einerseits-Andererseits die Kauflust am Aktienmarkt gebremst. Will die Fed nun eine geldpoli…

Aktie im Fokus: Wirecard – Experten des Bankhauses Lampe sehen 50 Prozent Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Wirecard notierte am 08. Februar 2019 auf einem übergeordneten Verlaufstief von 86,00 Euro. Das Wertpapier verdoppelte sich danach beinahe bis zum 28. Mai 2019 auf ein jü…

Gold: Die Fallhöhe ist groß!

Seit Jahresbeginn ist das Edelmetall um mehr als 17 Prozent gestiegen. Doch nach dem Sprung auf die Marke von 1.535 US-Dollar legte die Goldrally eine Verschnaufpause ein. Nach so einer Bewegung is…