MENUMENU

MetaTrader 4 bald als Webplattform

QTrade: MetaTrader 4 bald als Webplattform – Das müssen Sie nun wissen!

Sebastian Hell,Geschäftsführer QTrade:

"…seit Jahren warten Trader auf der ganzen Welt gespannt darauf, dass MetaQuotes, Hersteller der beliebten MetaTrader 4 und MetaTrader 5 Handelsplattformen, endlich eine webbasierte Version auf den Markt bringt. Nachdem es noch vor 2 Jahren gar nicht danach aussah und offenbar alle Kräfte für das Projekt MetaTrader 5 gebündelt wurden, scheint sich der Trend nun gedreht zu haben.

Web-Handelsplattform soll kommen!
 

Laut einer Pressemitteilung von MetaQuotes ist der MetaTrader 4 derzeit in der Beta-Testphase als Webversion verfügbar. Ich konnte bereits erste Screenshots der neuen Plattformen sehen und muss sagen, dass diese im Prinzip der bereits bekannten MetaTrader Handelsoberfläche ähnelt. Man wollte offenbar keinen großen Schritt in punkto Design wagen und setzte lieber auf die bekannte Nutzeroberfläche.
 

Einfache Webseitenintegration möglich!

Laut weiterführenden Informationen im MQL-Forum (Forum für MetaTrader-Fans auf Englisch und Russisch) kann der Web-MetaTrader direkt in die Webseite des Brokers integriert werden. Offenbar wird hier mit dem HTML-Code und iFrames gearbeitet. Die Verbindung zum Handelskonto ist dann genauso einfach wie im normalen MetaTrader 4.
 

Welche Funktionen gibt es zum Start?

Soweit bekannt, scheint die neue Plattform vorerst noch abgespeckt zu sein. Es ist die Rede von allen Orderarten sowie grundlegenden analytischen Funktionen für die Chartanalyse. Zudem ist die Anmietung eines Trading-Servers gegen Gebühr möglich. Weitere Funktionen sollen nach Erscheinen der Plattform hinzugefügt werden.
 

Wann kommt der Web-MetaTrader?

Meine Rückfrage bei MetaQuotes direkt ergab, dass man noch nicht genau weiß wann die Plattformen auf den Markt gebracht wird. Man will versuchen es noch dieses Jahr zu schaffen, doch gibt es keine Garantie. Schon vor vier Jahren verzögerte sich die Einführung des MetaTrader 5 um mehr als 2 Jahre. Daher sollten Trader noch etwas Geduld haben. Dennoch ist eine webbasierte Version des MetaTrader 4 eine sehr gute Ergänzung zur Desktop-Variante und den mobilen Versionen."

Aktie im Fokus: Deutsche Börse – Chance im Seitwärtstrend

Die Aktie der Deutschen Börse (DB1) konnte nach dem letzten Signal von der 50-Tagelinie bis zur 200-Tagelinie und darüber hinaus genau bis zur oberen Begrenzungslinie des Andrews Pitchfork (AP) ste…

DAX macht großen Schritt nach vorn – Fed- Sitzungsprotokoll am Abend

Auf Kursverluste im Deutschen Aktienindex folgte in den vergangenen Wochen immer recht schnell wieder die Erholung. In der jüngsten Aufwärtsbewegung hat der Markt nun einen großen Schritt gemacht, …

Aktie im Fokus: Deutsche Wohnen – nur noch wenig Luft nach oben

Die Aktie des MDAX-Konzerns Deutsche Wohnen notierte am 15. Oktober 2018 auf einem Verlaufstief von 38,56 Euro. Das Wertpapier kletterte seitdem bis zum 31. Januar 2019 auf ein Zwischenhoch von 44,…

Der DAX trotzt China

Jetzt geht’s ans Eingemachte Im Zollstreit zwischen China und den USA hat Peking die Folterwerkzeuge ausgepackt. Immerhin hatte US-Präsident Donald Trump zuvor versöhnliche Si…

DE30: Fresenius steigt nach Dividendenerhöhungsplänen

Die Aktien in Europa begannen am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen. Schwedische Aktien waren die einzige Ausnahme, da der OMXS30-Index leicht unter dem gestrigen Schlusskurs notierte. Andernorts e…

Aktie im Fokus: Lufthansa – Analysten sehen 20% Luft nach oben

Die Aktie des DAX-Konzerns Deutsche Lufthansa notierte am 04. Januar 2018 mit 31,26 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis auf das Verlaufstief des 30. Oktober 2018 auf 17,04 Euro hina…

Marktkommentar: Wie lange hält die Stimmung am US-Aktienmarkt noch an?

Ähnlich wie zu Beginn der Handelswoche waren auch am Dienstag an der Wall Street keine größeren Bewegungen zu beobachten. Alle drei großen US-Aktienindizes verbuchten leichte Zuwächse, wobei diese …

Aktie im Fokus: Allianz – Experten sehen 10-15% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Allianz notierte am 24. Januar 2018 auf einem Hoch von 206,85 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Verlaufstief vom 27. Juni 2018 von 170,12 Euro. Derzeit liegt …

Gute Zahlen vom Arbeitsmarkt helfen dem GBP/USD auf die Sprünge

Gute Zahlen vom britischen Arbeitsmarkt gaben dem britischen Pfund am Dienstag einen Schub und beförderten die Währung im Verhältnis zum US-Dollar über den Schlüsselwiderstand aus dem 38,2% Fibonac…