Aktie im Fokus: Wirecard – Die Bären schlagen zurück

Société GénéraleMit dem Jahreswechsel schien auch bei Wirecard der Wind gedreht zu haben, denn am ersten Handelstag des Jahres startete der Überflieger aus dem Jahr 2018 mit einem respektablen Tagesgewinn von rund 1,6% in das Abenteuer 2019.

Damit setzte der Wert nicht nur die positive Tendenz vom vorangegangenen Freitag fort, sondern scheinbar auch endlich einen Schlusspunkt hinter den massiven Ausverkauf, der den Papieren allein im vergangenen Vierteljahr rund 30% an Wertverlust einbrachte. Doch die Freude über den gelungenen Auftakt währte nicht lange…

 

 

Schon am Donnerstag übernahmen die Bären wieder das Ruder und schickten Wirecard mit einem Minus von 5,93% ans Ende des DAX-Tableaus. Beziehungsweise klar unter die 130er-Marke, womit nun der nächste Test des November-Tiefs bei 124,40 Euro droht.

Reißt die Aktie anschließend auch die 120er-Haltelinie, kann der nächste Abwärtsschub in Richtung 110 Euro – hier stützen die 2018er-Januar- bzw. April-Tops – nicht mehr ausgeschlossen werden.

Im Korridor zwischen 120 Euro und 136,25 Euro ist die Chartlage aber vorerst als neutral einzustufen. Will heißen: Klettert die Aktie auf ein frisches 2019er-Top, könnte sich kurzfristig Platz bis zur 200-Tage-Linie bei 146,63 Euro eröffnen.

 

 

Echte neue Kaufsignale kämen aber erst nach einem Sprung über den GD200 in den Markt, die anschließend mit Kursen oberhalb des Oktober-Tiefs bei 148,00 Euro bestätigt werden sollten.

 

Wirtschaftskalender: Vier Zinsentscheide stehen an

0930 Uhr | Schweiz | Zinsentscheid der SNB Es ist unwahrscheinlich, dass die Schweizerische Nationalbank heute die geldpolitischen Rahmenbedingungen ändern wird. Die SNB folgt oft den Handlungen de…

comdirect Brokerage Index: Volatilität trieb comdirect Kunden an

Der Dax zeigte sich im August von seiner wankelmütigen Seite. Nach einem Kurseinbruch von rund 800 Punkten zur Monatsmitte, erholte sich Deutschlands bedeutendster Aktienindex zum Ende des Handelsm…

DAX hakt US-Zinssenkung ab – Unklarheit über zukünftigen Kurs bremst die Kauflaune

Nun liegt nach der Europäischen Zentralbank auch die Sitzung der Federal Reserve hinter dem Markt und die Anleger sind nicht viel schlauer als vorher. Auch die US-Notenbank hat geliefert, mehr nich…

Gold: Rally legt eine Verschnaufpause ein!

In der letzten Woche ging es mit dem Goldpreis deutlich bergab. Der Rückgang erreichte in der Spitze die Marke von 1.484 US-Dollar – ein Minus von 22 USD gegenüber der Vorwoche. Die Anleger nahmen …

AUDJPY mit ersten Anzeichen für einen Richtungswechsel

Mit Blick auf die Trendverläufe einiger Währungspaare aus der zweiten Reihe offenbaren sich einige interessante Korrekturmuster. So bieten AUDJPY, EURTRY und NZDCAD sichtbare Anzeichen für bevorste…

DAX bleibt auf dem Sprung – Abwarten der Fed könnte sogar hilfreich sein

An der Frankfurter Börse bringen sich die Bullen in diesen Stunden in Stellung für einen nächsten Anlauf des Deutschen Aktienindex auf das Hoch der aktuellen Rally bei knapp 12.500 Punkten. Sollte …

Aktie im Fokus: Commerzbank mit 20% Kurspotential?

Die Aktie des MDAX-Konzerns Commerzbank notierte am 17. April 2019 auf einem Jahreshoch von 8,26 Euro. Bis zum 15. August 2019 fiel das Wertpapier dann auf ein Verlaufstief von 4,65 Euro zurück. De…

EURUSD Analyse: Trump fordert Negativzinsen

Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Briten Ende Oktober ohne Vertrag aus der EU aussteigen. Den handelnden Personen schwebt vor, dass sich Großbritannien wieder zu einer Weltmacht entwickeln k…

Nichts geht mehr vor dem Fed-Entscheid

Rien ne va plus Die Aktionäre an der Frankfurter Börse treten in einen befristeten Streik. Engagements sind Mangelware. Dass sich die Lage über den Tag ändert ist kaum zu erwarten. Denn am Abend me…