Skip to content
MENUMENU

Broker-Test Ordergebühren Index (BOI) steigt auf 69,58 Punkte

Der Broker-Test Ordergebühren Index (BOI) ist ganz leicht um 0,21 Punkte (von vorher 69,37) auf einen Wert von 69,58 Punkte angestiegen.

Der Ordergebühren Index, der seit Juli 2000 die Entwicklung der Ordergebühren der Onlinebroker anzeigt, unterliegt wie im Vorjahr auch in 2018 bisher nur kleinen Schwankungen. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Broker-Test Ordergebühren Index leicht von 69,37 auf 69,58 Punkte. Damit liegt der Index aber immer noch nah am historischen Tiefststand und zeigt, dass die Transaktionskosten bei den Online Brokern im Vergleich zu klassischen Filialbanken weiterhin deutlich günstiger sind.

Grund für die leichte Korrektur nach oben war eine Änderung der Gebührenstruktur bei Degiro:
Betrug die Ordergebühr bisher 2,- Euro zzgl. 0,008% vom Ordervolumen, setzt sich dies nun aus 2,- Euro zzgl. 0,026% vom Ordervolumen zusammen. So kostet beispielsweise eine 10.000 Euro XETRA Order bei Degiro künftig 4,60 Euro anstatt bisher 2,80 Euro. Trotzdem gehört Degiro damit immer noch zu den günstigen Brokern wie man im Vergleich der Ordergebühren sehen kann.

Odergebühren alt/neu für ausgewählte Ordervolumina bei Degiro:

alt neu
500,- Euro 2,04€ 2,13€
1.000,- Euro 2,08€ 2,26€
2.000,- Euro 2,16€ 2,52€
3.500,- Euro 2,28€ 2,91€
5.000,- Euro 2,40€ 3,30€
7.500,- Euro 2,60€ 3,95€
10.000,- Euro 2,80€ 4,60€
15.000,- Euro 3,20€ 5,90€
25.000,- Euro 4,00€ 8,50€
50.000,- Euro 6,00€ 15,00€