DAX dreht wieder ins Plus – Skepsis mischt sich unter die Euphorie

CMC Markets: Eine weitere Runde an Strafzöllen ist den Unternehmen und damit auch den Börsen vorerst noch einmal erspart geblieben. Die Begeisterung der Investoren darüber ist in diesen Tagen deutlich zu spüren. Der Deutsche Aktienindex nimmt eine Hürde nach der anderen und konnte sich auch heute von seinem anfänglichen Schwächeanfall schnell erholen. Potenzial bleibt weiter bis in die Region um 11.700 Punkte.

Allerdings mehren sich andererseits die Stimmen derer, denen Details über echte Fortschritte fehlen. Sie hegen den Verdacht, die vermeintlich guten Nachrichten würden sehr stark überinterpretiert. Ihre Argumentation ist, die Börse habe sich lediglich die eine Seite der Medaille, dass man miteinander spricht, herausgepickt.

 


 

Dann wäre es nur eine Frage der Zeit, bis man sich besinnt auf das, was nicht so gut läuft.

Und da gibt es noch Einiges!

Ähnlich verhält es sich mit den Nachrichten aus der Geldpolitik. Die Märkte sind sich der Tatsache bewusst, dass die Federal Reserve ihre Bilanz nicht mehr drastisch verkleinern wird und mit weiteren Zinsanhebungen geduldig abwartet. Die Wiederholung dieser Botschaft heute könnte damit nicht mehr ausreichen, um die Stimmung der laufenden Börsen-Party oben zu halten.

 


 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge