DAX kann Erholungsniveau verteidigen – US-Konjunkturdaten rücken in den Fokus

  • DAX kann Erholungsniveau verteidigen
  • US-Konjunkturdaten rücken in den Fokus

CMC Markets: Der Deutsche Aktienindex kann sich zum heutigen Handelsstart auf dem Niveau über 11.200 Punkten halten, nachdem es gestern zu einem Dammbruch und einer regelrechten Kursexplosion nach Meldungen kam, dass Deutschland erwägt, Griechenland einen gestaffelten Deal anzubieten. Von deutscher Seite wurde diese Meldung wie so oft zwar dementiert, die Hoffnung auf ein baldiges Ende in der griechischen Schulden-Odyssee verbleibt aber auch heute Morgen noch im Markt.

Mit jeder Stunde ohne Bestätigung eines solchen Kompromisses aber steigen auch das Enttäuschungspotenzial und damit das Risiko eines erneuten Rückschlags. Griechenland bleibt damit weiter im Fokus, hinzu kommen aber wieder seit längerer Zeit wichtige Konjunkturdaten aus den USA in Form der Einzelhandelsumsätze, die Nahrung für neue Zinswende-Spekulationen liefern könnten. Derweil schloss sich die Weltbank der Einschätzung des IWF an, dass die US-Notenbank ihre Zinswende möglichst verschieben sollte. Mit dem Näherrücken der nächsten Offenmarktausschuss-Sitzung in der kommenden Woche dürfte dieses Thema dann wieder zunehmend Beachtung finden.
Aus charttechnischer Sicht haben die Bullen ihre Chance genutzt und der Hammerkerze vom Dienstag eine kräftige bullische Kerze folgen lassen. Damit ergibt sich die gute Chance auf Anschlusskäufe, wobei die 11.400- und darüber 11.520-Punkte-Marke als potenzielle Widerstände in den Fokus rücken. Auf der Unterseite stellt zunächst die 11.235-Zähler-Marke eine potenzielle Unterstützung dar, darunter die 11.165.

von Andreas Paciorek, 11. Juni 2015

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge