DAX von Skepsis getrieben – Wall Street legt wieder einmal vor

CMC Markets: Der Deutsche Aktienindex klettert eine Wand des Zweifels empor. Die Anleger hegen die Befürchtung, hinterrücks durch neue schlechte Nachrichten aus Rom kalt erwischt zu werden. Aber die Kurse in New York treiben auch die anderen Börsen nach oben. An der Wall Street läuft eine kleine Sommer-Rally.

Genährt wird der Optimismus dort durch die Aussicht, dass die US-Regierung im Handelsstreit mit China einen erfolgreichen Abschluss erzielen wird. Dass die Kurse trotz einer als sicher geltenden Zinsanhebung der US-Notenbank Federal Reserve in der kommenden Woche steigen, ist ein Hinweis auf eine Normalisierung der Märkte und damit ein gutes Zeichen.

Der DAX aktiviert mit einem Tagesschlusskurs über 12.873 Punkten ein technisches Kursziel von 13.151 Punkten. Auf dem Weg dorthin gilt es noch, die 20-Tage-Linie bei 12.910 Punkten zu knacken.

Solange die Kurse bei einem weiter hohen Maß an Skepsis steigen, kann der Trend noch weiterlaufen, da eben viele aus Angst noch nicht eingestiegen sind.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge