DE30 testet erneut den wichtigen kurzzeitigen Widerstand

XTB: Die europäischen Aktienmärkte handeln den zweiten Tag in Folge höher.

Westeuropäische Blue-Chip-Indizes gewinnen über 1 %.

Polens WIG20 (W20) ist mit einem Plus von 1,6 % einer der Outperformer bei Redaktionsschluss.

Russische Blue-Chip-Indizes sind die einzigen, die niedriger gehandelt werden.

Für heute stehen keine größeren Veröffentlichungen aus Europa im Wirtschaftskalender.

 

DE30 versucht erneut, die Obergrenze der Übergewichtsstruktur im Bereich von 13.290 Punkten zu durchbrechen. Ein Versuch, der gestern während des europäischen Morgenhandels unternommen wurde, scheiterte und der Index ging zurück. Ein Pullback war jedoch nur von kurzer Dauer und es sieht so aus, als würden die Bullen nicht aufgeben. Ein Durchbruch über die Übergewichtsstruktur würde theoretisch eine Trendwende signalisieren. Quelle: xStation5

 

Siemens (SIE.DE) hat zugestimmt, Brightly Software, einen US-amerikanischen Software-as-a-Service-Anbieter, für 1,58 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Siemens sagte, es plane, die Position von Brightly auf dem US-Markt durch Synergien mit seinen anderen Geschäftsbereichen zu nutzen.

Das Unternehmen sagte, der Wert dieser Synergien werde voraussichtlich im „mittleren dreistelligen Bereich“ liegen.

Der Deal soll noch in diesem Jahr nach Erhalt der behördlichen Genehmigungen abgeschlossen werden.

 


 

Siemens Healthineers (SHL.DE) hat angekündigt, eigene Aktien im Wert von bis zu 250 Millionen Euro zurückzukaufen. Rückkäufe beginnen am 29. Juni 2022 und enden am 20. Januar 2023.

Laut dem Bloomberg-Bericht ging Airbus (AIR.DE) als Spitzenreiter hervor, um einen Vertrag über 50 Jets von Jet Airways zu erhalten.

Der Deal hat einen Wert von rund 5,5 Milliarden US-Dollar.

Eine endgültige Entscheidung wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben.

 

 

Einschätzungen von Analysten

  • Hugo Boss (BOSS.DE) hat bei Jefferies auf „kaufen“ hochgestuft. Kursziel auf 58,00 € festgelegt

  • Henkel (HEN3.DE) bei Morgan Stanley auf „verkaufen“ herabgestuft. Kursziel auf 56,00 € festgelegt

Dem Bären gelang es erneut nicht, einen entscheidenden Durchbruch unter das 38,2%-Retracement der postpandemischen Aufwärtsbewegung von Airbus (AIR.DE) zu schaffen. Die Erholung wird durch Nachrichten über einen potenziellen Großauftrag für das Unternehmen gestützt. Der erste kurzfristige Widerstand findet sich auf der psychologischen 100-Euro-Marke, etwas unterhalb eines mittelfristigen Widerstands, der um das 23,6-%-Retracement herum liegt. Quelle: xStation5

Disclaimer & Risikohinweis

81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News