EZB behält ihren Kurs bei, Euro etwas tiefer

XTBWie zu erwarten war, ließ die Europäische Zentralbank alle Zinssätze unverändert und bot wenig neue Erkenntnisse. Der Euro hat sich bisher kaum verändert, allerdings können größere Bewegungen während der Pressekonferenz auftreten. Die wichtigsten Überschriften aus der Stellungnahme lauten wie folgt:

 

  • Quantitative Lockerung (QE) läuft bis September 2018 oder darüber hinaus, falls erforderlich
  • QE soll verlängert werden bis sich die Inflation nachhaltig angepasst hat
  • Volumen und Laufzeit des Programms kann erhöht werden, sollten sich die Aussichten verschlechtern
  • Die EZB geht davon aus, dass der Leitzins über einen längeren Zeitraum und weit über den Horizont der QE hinaus auf dem derzeitigen Niveau bleiben wird


Es gab in der Tat einige neue Bemerkungen, allerdings war die Reaktion auf dem Devisenmarkt eher bescheiden. Dennoch sollte betont werden, dass die EZB sich Handlungs-Spielraum frei lässt, was eine mögliche QE-Erweiterung betrifft.

Beachten Sie außerdem, dass die Pressekonferenz von Mario Draghi um 14:30 Uhr beginnen wird was bei einigen Vermögenswerten für Volatilität sorgen kann.


Der Euro hat sich nach der Stellungnahme der EZB kaum verändert, was aber nicht überraschen dürfte. Allerdings bleibt das Währungspaar konstant unter seinem kritischen kurzfristigen Widerstand, was dazu beitragen könnte, dass Verkäufer wieder die Oberhand gewinnen. Quelle: xStation 5???????

 

Weitere Währungs-Analysen:

Bank of England: Mäßiges Wachstum und gedämpfte Inflation

AUD/USD: Rückkehr in den Trendkanal gelungen

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge