Fresenius rückt in den EURO STOXX 50 Index auf


Fresenius
:

Die Fresenius SE & Co. KGaA wird zum 21.September 2015 in den EURO STOXX 50 aufgenommen. Dies teilte die Deutsche Börse-Tochter STOXX am Montagabend nach Handelsschluss mit. Der Auswahlindex EURO STOXX 50 bildet die Aktienkursentwicklung 50 großer börsennotierter Unternehmen der Eurozone aus verschiedenen Branchen ab.


Umsätze verdoppelt

Fresenius gehört seit März 2009 dem deutschen Auswahlindex DAX an. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen

sechs Jahren dynamisch entwickelt: Der Konzernumsatz verdoppelte sich von 12,3 Milliarden Euro im Jahr 2008 auf

23,2 Milliarden Euro im Jahr 2014. Das bereinigte Konzernergebnis stieg im gleichen Zeitraum deutlich von 450 Millionen Euro auf 1,086 Milliarden Euro.


Weitere positive Entwicklung

Auch für das laufende Geschäftsjahr rechnet Fresenius mit einer sehr positiven Entwicklung: Der Konzernumsatz soll währungsbereinigt um 8 bis 10 %, das Konzernergebnis währungsbereinigt um 18 bis 21 % steigen. Der Gesundheitskonzern beschäftigt heute weltweit mehr als 220.000 Mitarbeiter.


Redaktionstipp:

Achterbahnfahrt an Weltbörsen treibt die Fondsumsätze

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge