Ölpreis mit einem 5-Monats-Hoch!

GKFX: Der Ölpreis (Brent) zeigte sich am gestrigen Tag von seiner starken Seite und schaffte im Verlauf der Session sogar die Marke von 70 Dollar je Barrel ins Visier zu nehmen. Diesen Widerstand konnte das schwarze Gold allerdings nicht nachhaltig bezwingen.

Hier spielt das Angebot eine Rolle, das vom Opec-Kartell künstlich verknappt wird.

 

Brent vom 04.04.2019

Brent vom 04.04.2019

 

 

 

 

Charttechnik

Der Kurs hat es geschafft aus der Lethargie der vergangenen Wochen auszubrechen, und ein neues 5-Monats-Hoch zu erklimmen. Nach so einem Ausbruch steigt natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass nach und nach die Rohstoff-Spekulanten ihre Gewinne realisieren und somit eine Konsolidierungsbewegung auslösen.

Relevante Unterstützungszonen finden sich bei 65,90 USD und zu guter Letzt bei 64,00 USD. Spätestens hier sollten die Bullen wieder zupacken und versuchen den 70er Bereich zu erobern.

Unterhalb von 64,00 USD wäre das Long-Szenario dahin.

 


 

Das war die mittelfristige Ausrichtung. Im kurzfristigen Zeitfenster könnte der Rücksetzer unterhalb von 69,35 USD ausgedehnt werden. Das nächste Anlaufziel auf der Unterseite wäre das Tief bei 66,50 USD.

Sollte es den Longis allerdings gelingen, das letzte Hoch bei 70,50 USD zu überqueren, so geht die Reise gen Norden natürlich weiter.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge