Wirtschaftskalender: NFP-Bericht und Powell-Rede

XTB
10:00 Uhr | Italien | Einzelhandelsumsätze (Juli)

11:00 Uhr | Eurozone | Endgültige BIP-Daten (Q2): Die Erwartungen deuten darauf hin, dass das Wachstum der ersten Messung von 1,1% im Jahresvergleich bestätigt wird. Zudem werden die Details veröffentlicht, die es ermöglichen, die Struktur des Wirtschaftswachstums im vergangenen Quartal zu beurteilen. Gleichzeitig werden auch die endgültigen Beschäftigungsdaten für den gleichen Zeitraum veröffentlicht.

14:30 Uhr | USA | NFP-Bericht (August): Das gestrige ADP-Update überraschte die Anleger und brachte einen deutlich höheren Beschäftigungszuwachs als erwartet. Man muss sich jedoch bewusst sein, dass private und staatliche Berichte von Zeit zu Zeit stark voneinander abweichen, sodass der heutige Konsens von +160 Tsd. außerhalb der Landwirtschaft mit Vorsicht behandelt werden sollte. Die Arbeitslosenquote sollte bei 3,7% bleiben, während die durchschnittlichen Stundenlöhne auf Jahresbasis von 3,2% auf 3% zurückgegangen sein dürften.

14:30 Uhr | Kanada | NFP-Bericht (August): Die Arbeitsmarktberichte für die USA und Kanada werden gleichzeitig veröffentlicht, daher könnte der USDCAD am frühen Nachmittag einer erhöhten Volatilität ausgesetzt sein. Die heutigen Veröffentlichungen sollten von den Marktteilnehmern aufmerksam verfolgt werden, da der CAD offenbar recht optimistische Aussichten hat.

 


 

Die Bank of Canada ließ diese Woche die Zinssätze unverändert und gab eine ziemlich hawkische Stellungnahme ab, sodass eine weitere solide Messung die Haltung der BoC stützen und den CAD stärken könnte. Der Konsens verweist auf 20 Tsd. neue Arbeitsplätze im vergangenen Monat, eine stabile Arbeitslosenquote von 5,7% sowie einen unveränderten jährlichen Lohnanstieg von 4,5%.

16:00 Uhr | Kanada | Ivey-EMI

HEUTIGE ZENRALBANKREDEN
– 18:30 Uhr | Fed-Chef Jerome Powell wird bei einer Veranstaltung in Zürich über den wirtschaftlichen Ausblick sowie die Geldpolitik diskutieren. Eine Frage-und-Antwort-Sitzung ist ebenfalls geplant.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge