ViTrade: Günstige Festpreise mit Premiumpartnern Vontobel, Morgan Stanley & UBS

ViTrade: Behalten Sie ihre Ordergebühren immer im Blick. Die ViTrade Premiumpartner Vontobel, Morgan Stanley und UBS gehören zu den größten und wichtigsten Anbietern für Optionsscheine und Zertifikate am Markt.

ViTrade-Trader profitieren von ihrem riesigen Angebot und einem günstigen Preis: handeln Sie ab 1.000 EUR Ordervolumen für 3,90 EUR pro Order im außerbörslichen Direkthandel, ohne weitere Gebühren oder Fremdspesen.

 

Vorteile der ViTrade Premiumpartner

  • 3,90 EUR Ordergebühr
  • ab 1.000 EUR Ordervolumen
  • keine versteckten Kosten
  • große Auswahl an Optionsscheinen und Zertifikaten

Disclaimer

Angebotsbedingungen
Dieses Angebot richtet sich vornehmlich an Kunden, die nicht nur kurzfristig handeln wollen. Die FinTech Group Bank behält sich deshalb auf Wunsch der Emittenten vor, Aufträge von Kunden, die sich sog. Professioneller Handelssysteme bedienen, abzulehnen.

Dies betrifft insbesondere den Intra-Day-Handel unter Zuhilfenahme elektronischer Orderprogramme durch die Kunden. Für den Fall des Einsatzes solcher Systeme wird der Kunde deshalb nach Möglichkeit kontaktiert. Im Übrigen behält die FinTech Group Bank sich vor, solche Orders entweder abzulehnen oder zu den regulären Ordergebühren abzurechnen.

Für Orders außerhalb des Angebots fallen die Gebühren gemäß unserem Preis- und Leistungsverzeichnis an. Die FinTech Group Bank behält sich vor, dieses Angebot jederzeit zu modifizieren, zu verlängern oder zu beenden. Die Ordergebühr wird der FinTech Group Bank im Aktionszeitraum vom jeweiligen Emittenten teilweise oder ganz erstattet.

Angebot ist nicht kombinierbar mit anderen Aktionen!

DE30: Test der Widerstandszone bei 12.420 Punkten

Trotz einer gemischten Eröffnung sind die europäischen Aktien nach der ersten Handelsstunde gestiegen. Der spanische IBEX 35 (SPA35) sowie der italienische FTSE MIB (ITA40) gehören zu den führenden…

DAX dreht ins Plus – Drehbuch für weiter steigende Kurse geschrieben

Das Drehbuch für weiter steigende Aktienkurse ist geschrieben Die Zentralbanken lockern die Geldpolitik und der Chef der Europäischen Zentralbank Draghi fordert die Bundesregierung auf, fiskalpolit…

DAX Analyse: Index kratzt an wichtiger Triggermarke!

Die US-Notenbank hat am Mittwoch den Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von jetzt 1,75 bis 2,00 Prozent gesenkt. Nachbörslich konnten die Märkte hiervon erneut profitieren,…

Aktie im Fokus: Bayer – noch fast 30 Prozent Kurspotential?

Die Aktie des DAX-Konzerns Bayer notierte am 06. März 2019 bei 73,17 Euro auf einem Jahreshoch. Danach fiel das Wertpapier bis zum 03. Juni 2019 auf ein Verlaufstief von 52,02 Euro. Derzeit liegt d…

Wirtschaftskalender: Vier Zinsentscheide stehen an

0930 Uhr | Schweiz | Zinsentscheid der SNB Es ist unwahrscheinlich, dass die Schweizerische Nationalbank heute die geldpolitischen Rahmenbedingungen ändern wird. Die SNB folgt oft den Handlungen de…

comdirect Brokerage Index: Volatilität trieb comdirect Kunden an

Der Dax zeigte sich im August von seiner wankelmütigen Seite. Nach einem Kurseinbruch von rund 800 Punkten zur Monatsmitte, erholte sich Deutschlands bedeutendster Aktienindex zum Ende des Handelsm…

DAX hakt US-Zinssenkung ab – Unklarheit über zukünftigen Kurs bremst die Kauflaune

Nun liegt nach der Europäischen Zentralbank auch die Sitzung der Federal Reserve hinter dem Markt und die Anleger sind nicht viel schlauer als vorher. Auch die US-Notenbank hat geliefert, mehr nich…

Gold: Rally legt eine Verschnaufpause ein!

In der letzten Woche ging es mit dem Goldpreis deutlich bergab. Der Rückgang erreichte in der Spitze die Marke von 1.484 US-Dollar – ein Minus von 22 USD gegenüber der Vorwoche. Die Anleger nahmen …

AUDJPY mit ersten Anzeichen für einen Richtungswechsel

Mit Blick auf die Trendverläufe einiger Währungspaare aus der zweiten Reihe offenbaren sich einige interessante Korrekturmuster. So bieten AUDJPY, EURTRY und NZDCAD sichtbare Anzeichen für bevorste…