DE30: Test der Widerstandszone bei 12.420 Punkten

XTB: Trotz einer gemischten Eröffnung sind die europäischen Aktien nach der ersten Handelsstunde gestiegen. Der spanische IBEX 35 (SPA35) sowie der italienische FTSE MIB (ITA40) gehören zu den führenden Indizes, während der polnische WIG 20 (W20) einer der wenigen Underperformer ist.

Banken sind die größten Gewinner, während Bergbauunternehmen am schlechtesten abschneiden.

 

Quelle: xStation 5

 

 

Der 33er EMA (grüne Linie, H4-Chart) unterstützt weiterhin den DE30. Der deutsche Leitindex fiel heute unter den gleitenden Durchschnitt, konnte die Abwärtsbewegung jedoch erneut nicht fortsetzen. Es folgte eine schnelle Umkehrung und der Kurs testet die Widerstandszone oberhalb der 12.420 Punkte-Marke.

Ein Durchbruch könnte den DE30 zur oberen Grenze der Overbalance-Methode (sieh gelbes Rechteck) bei 12.495 Punkte bringen.

Der oben genannte gleitende Durchschnitt dient als kurzfristige Unterstützung (derzeit bei 12.370 Punkten).

 

DE30-Übersicht um 9:48 Uhr. Quelle: Bloomberg

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
Die Deutsche Börse (DB1.DE / WKN: 581005) gehört heute zu den größten Nachzüglern im DE30, nachdem das Unternehmen durch Berenberg eine Herabstufung erhalten hat. Das Kursziel wurde auf 132 EUR festgelegt. Das Unternehmen sagte, dass sinkende US-Zinsen sowie niedrige Zinsen im Euroraum die Anleger vorsichtiger gegenüber den langfristigen Aussichten machen könnten.

E.ON (EOAN.DE / WKN: ENAG99) hat den Kauf von 76,8% Innogy-Anteilen von RWE (RWE.DE / WKN: 703712) abgeschlossen. Nach der Transaktion hält E.ON 90% der Innogy-Aktien. Innogy ist ein deutsches Elektrizitätsunternehmen, das unter anderem in die Elektromobilität investiert.

 

 

Die Deutsche Bank (DBK.DE / WKN: 514000) hat bekannt gegeben, dass sie ihre Sparte der Aktienderivate versteigert hat. Das Portfolio wurde in US-, europäische und asiatische Teilportfolios aufgeteilt und separat verkauft. Nach Angaben des Deutsche Bank-Sprechers soll auch die Sparte der Zinsderivate versteigert werden.

Dies ist ein weiterer Teil von Christian Sewings Plan, die Investmentbank-Einheit zu verkleinern, um die Kosten zu senken.

 

Siemens Healthineers (SHL.DE / WKN: SHL100) ist am Donnerstagmorgen die schwächste Aktie im deutschen Mid-Cap-Index. Der Aktienkurs fällt nach einer Herabstufung durch JPMorgan.

Die Empfehlung wurde von „Neutral” auf „Underweight” gesenkt und das Kursziel von 34,90 EUR auf 32,30 EUR angepasst.

 

E.ON hat sich in den letzten zwei Jahren überwiegend seitwärts bewegt. Die Aktie konnte sich von der unteren Grenze der Handelsspanne oberhalb der 8,10 EUR-Marke abwenden. Zum Zeitpunkt des Schreibens testet der Kurs die 9 EUR-Marke – ein Durchbruch könnte zu einer Aufwärtsbewegung in Richtung der 9,20 EUR-Marke führen. Quelle: xStation 5

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Aktie im Fokus: Citigroup – Zahlen heben Aktie merklich an. Kaufsignal!

In den USA beginnt wieder die Berichtssaison und den Anfang machen wie gewohnt Bankenwerte. Die Citigroup hat den Anfang gemacht und wartet mit einem besseren Ergebnis auf, als zuvor von Analysten …

Aktie im Fokus: Adidas – Der Sportriese rennt wieder los!

Ein kurzer Blick auf den langfristigen Kursverlauf in der Adidas-Aktie legt einen intakten Aufwärtstrend offen, der Anfang August auf ein Rekordhoch von 296,50 Euro aufwärts geführt hatte.Nur wenig…

Aktie im Fokus: Wirecard – 22 % Kursabschlag nach FT-Vorwurf

Der Streit zwischen Wirecard und der „Financial Times“ (FT) geht in eine neue Runde. Die Zeitung soll jetzt Dokumente besitzen, die Zweifel an der Buchhaltungspraxis des Zahlungsabwicklers Wirecard…

Aktie im Fokus: ThyssenKrupp – Experten sehen 30 Prozent Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns ThyssenKrupp notierte am 15. August 2019 auf einem letzten Verlaufstief von 9,25 Euro. Das Wertpapier stieg seitdem bis zum 13. September 2019 auf ein letztes Hoch von 1…

Giftstoffe im Bau: Vorsicht bei Modernisierungen

Verschiedene Baumaterialien, die heute als Giftstoffe bekannt sind, wurden jahrzehntelang bedenkenlos verbaut. Einige Stoffe gelten heute sogar als krebserregend. Bei der Modernisierung von Altbaut…

DAX: 12.500-Punkte-Marke im Visier

Die Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei der SAP-Aktie haben in der vergangenen Woche dem DAX auf Wochensicht ein Plus von 4,15 Prozent auf 12.511 Punkte beschert. D…

DAX ist “nah dran” am Jahreshoch – Börse feiert die “Nah-dran-Deals”

Die Börsen freuen sich über die „Nah-dran-Deals“. Handelsstreit, Brexit – beide Konflikte sind noch nicht gelöst, aber so nah dran an den Abkommen wie jetzt war man an beiden Fronten noch nie. Eine…

Wirtschaftskalender: Berichtssaison der Wall Street beginnt

1000 Uhr | Polen | VPI-Inflation (September) Die Ergebnisse der Parlamentswahlen hatten keinen großen Einfluss auf die PLN-Bewertung. Die Daten zum Preiswachstum könnten zu einer gewissen Volatilit…

Bulle und Bär streiten im EURCHF um die Vorherrschaft

Die FX-Paarung EURCHF bietet aktuell Potential für Bewegung in beide Richtungen.  Während sich das italienische Aktienbarometer an seinem Jahreshoch versucht, steht beim AUDJPY vor weiteren Kursans…