Kryptowährungen: SEC-Beraterin hofft auf “Krypto-Frühling”

XTB: Größere Kryptowährungen erlebten am Freitag und Samstag einige Anstiege, während der Handel am Sonntag wiederum einige Preisrückgänge mit sich brachte. Darüber hinaus erlitten sie auch in den ersten Stunden des heutigen Handels leichte Verluste.

Laut CoinMarketCap liegt die Kapitalisierung des gesamten Krypto-Marktes etwas über der 139 Mrd. USD-Marke, während die größte digitale Währung Bitcoin etwa 50% dieses Wertes ausmacht.

 

Bitcoin erlebte in der vergangenen Woche drei aufeinander folgende Tage mit Anstiegen. Darüber hinaus brach die größte virtuelle Währung am Samstag für eine Weile über die 4.000 USD-Marke. Allerdings war der Sonntag für Bitcoin nicht so rosig, da der Coin einen Teil seiner frischen Gewinne wieder abgab. Quelle: xStation 5

 

 

 

 

CME Group plant keine Änderungen für Bitcoin-Futures-Markt
Die CBOE-Futures-Exchange kündigte vergangene Woche an, dass sie im März keinen neuen Bitcoin-Futures-Kontrakt hinzufügen werde. Beachten Sie, dass die beliebte Krypto-Website CoinDesk die CME Group nach ihren Plänen im Zusammenhang mit dem Bitcoin-Futures-Markt fragte. Ein Sprecher der CME Group sagte der Website, dass die Börse “keine Änderungen an der Ankündigung des Bitcoin-Futures-Kontrakts” plane.

Diese Informationen sind nicht überraschend, da das Volumen der Bitcoin-Futures der CME Group im Vergleich zum Volumen der Bitcoin-Futures des CFE mehr als doppelt so hoch ist, wie CoinDesk berichtet.

 

Ethereum verzeichnete, wie sein größter Konkurrent Bitcoin, im gestrigen Handel einen leichten Rückgang und hat auch den heutigen Handel mit Verlusten begonnen. Die zweitgrößte virtuelle Währung hat es nicht geschafft, sich von der 50-Tage-Linie (grüne Linie) zu entfernen und bewegt sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung etwas darüber. Quelle: xStation 5

 

 

 

 

Leitende SEC-Beraterin hofft auf “Krypto-Frühling”
Valerie Szczepanik, Senior Advisor für digitale Vermögenswerte der US-Finanzaufsichtsbehörde (SEC), hat während der SXSW-Konferenz in Austin, Texas einige Bemerkungen zu Kryptowährungen gemacht. Die Beraterin denkt, dass eine Zusammenarbeit mit den Regulierungsbehörden notwendig sei, um “einen Krypto-Frühling auslösen zu können”, wie CoinDesk berichtete.

Darüber hinaus erklärte sie, dass die Kommission noch keine klaren Vorschriften erlassen habe, da ihr Ansatz auf die Förderung von Innovationen abziele.

 

Litecoin stieg bei der Eröffnung des Samstagshandels deutlich an. Allerdings ist die Kryptowährung gestern leicht gesunken, und auch heute erfuhr sie bisher einen Rückgang. Infolgedessen handelt Litecoin zum Zeitpunkt der Veröffentlichung etwas über der 59 USD-Marke. Quelle: xStation 5

 

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

DAX etabliert Unterstützung – Die Wall Street dagegen neue Rekorde

Es ist geradezu symptomatisch für das, was im Moment an der Wall Street abgeht, aber in Frankfurt gar nicht erst ankommt Während die Deutsche Bank 18.000 Arbeitsplätze abbaut und sich aus dem Inves…

comdirect Brokerage Index: Kunden misstrauen dem Dax-Anstieg

Im Juni 2019 waren die Privatanleger in Kauflaune. Mit 103,7 Punkten im Brokerage Index kauften die comdirect Kunden mehr Aktien, Renten und Fonds im Vergleich zum Vorjahresdurchschnitt als sie ver…

Gold Analyse: Weiter im Konsolidierungsmodus

Seit Ende letzten Monats tendiert der Goldpreis nach einem frischen 6-Jahres-Hoch grob seitwärts. Allerdings lässt sich innerhalb dieser Handelsspanne ein äußerst interessantes Kursmuster ablesen, …

Bitcoin stürzt ab, Anleger verdauen Trumps Kommentare

Die wichtigsten Kryptowährungen verzeichneten am vergangenen Wochenende deutliche Rückgänge, da die Anleger die harten Worte von US-Präsident Donald Trump über digitale Währungen verdauten. Erinner…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Im Big Picture durchaus mit Potenzial!

Bis Anfang letzten Jahres lief es für die Aktienmärkte rund, auch das Wertpapier der Deutschen Post konnte von den Kursgewinnen profitieren und bis Januar 2018 auf ein Hoch bei 41,36 Euro zulegen. …

DAX – die Federn sind gespannt!

Der deutsche Leitindex hat in den vergangenen Tagen keine gute Figur gemacht Von rund 12.660 Punkten ging es abwärts bis knapp unter die 12.300er Marke – und das trotz des vor Kraft strotzenden Dow…

Höhenangst im DAX – Ölschwemme voraus

Am Anfang legte auch der DAX zu Nach dem Gipfelsturm an der Wall Street vom Freitag zogen die deutschen Aktien am Montagmorgen zunächst nach. Doch selbst starke Daten aus China verhalfen dem deutsc…

Apple-Aktie: Vorsicht, hier droht Ungemach!

Während bei der technologielastigen Nasdaq ein Rekordhoch derzeit das nächste jagt, dümpelt die Apple-Aktie vor sich hin. Das Papier ist zwar seit Jahresanfang um mehr als 40 Prozent gestiegen, sei…

Aktie im Fokus: SAP in der Chartanalyse

Die Aktie des DAX-Konzerns SAP notierte am 26. April 2019 auf einem hier relevanten Zwischenhoch von 117,08 Euro. Danach korrigierte das Wertpapier und bildete am 04. Juni 2019 ein Verlaufstief von…