MENUMENU

Im Jahr 1861 gegründet und mitten in Stuttgart gelegen, trägt die Börse Stuttgart maßgeblich zur Entwicklung des Finanzstandortes Baden-Württemberg bei. Mit einem durchschnittlichen Orderanteil von rund 35 Prozent (Stand Dezember 2017) im deutschen Parketthandel ist Stuttgart der zweitgrößte Handelsplatz in Deutschland.

Das Handelsvolumen aller Assetklassen betrug im Jahr 2016 rund 80 Milliarden Euro. Mit über 77 Handelsteilnehmern ist die Börse Stuttgart europaweit optimal vernetzt.

Mit der European Warrant Exchange, kurz EUWAX, stellt die Börse Stuttgart auch Europas attraktivsten Handelsplatz für verbriefte Derivate. Ihre führende Position verdankt sie der Ausrichtung auf die Bedürfnisse und Interessen privater Anleger. Drei weitere Handelssegmente runden das Serviceangebot ab: Bond-X für Anleihen, 4-X für Auslandsaktien und IF-X für Investmentfonds. Darüber hinaus bietet die Börse Stuttgart als Komplettanbieter den Anlegern Zugang zu und Information über alle Anlageklassen an.