Robo Advisor Checkliste

Bevor Sie sich für einen Robo Advisor entscheiden, gehen Sie vorher diese Checkliste durch:

1. Regulierung

Interessant ist die Frage, ob der Robo-Advisor von der BaFin reguliert wird, also als Full-Service-Robo auftritt, oder "nur" eine IHK-Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung vorweisen kann. Der entscheidende Unterschied: Die 34f-Erlaubnis besagt, dass es sich lediglich um einen Vermittler handelt. Folglich entfällt hier die Beraterhaftung.

Wird mit einer Partnerbank zusammengearbeitet, genießt der Anleger selbstverständlich die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro.

 

2. Transparente Kostenstruktur

Ein RoboAdvisor sollte die anfallenden Kosten transparent gegenüber den Anlegern kommunizieren. Dazu zählen nicht nur die ETF-Verwaltungskosten, sondern insbesondere die für den Robo Advisor-Service anfallenden Gebühren.

 

3. Aufklärung über Risiken

Ein seriöser Anbieter weist nicht nur auf die Chancen, sondern insbesondere auf die Gefahren einer solchen Geldanlage hin. Schließlich kann es dazu kommen, dass der Anleger durch die Robo-Advisor-Tätigkeit in Verbindung mit der Marktentwicklung auch einen Verlust verkraften muss.

Die meisten Robo Advisors bieten eine ganze Reihe von unterschiedlichen Anlagestrategien an, die ein unterschiedliches Risiko/Chance Profil aufweisen. So können Sie, je nachdem ob Sie eher risikoaffin oder risikoavers sind,  bei fast jedem Anbieter die passende Anlagestrategie finden.

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, wie Sie sich selber am Besten einordnen, dann wählen Sie zum Start erstmal eine risikoaverse Strategie - später können sie dann immer noch auf eine chancenreichere (aber auch riskantere) Strategie wechseln.

 

 

4. Kundenservice

Die Geldanlage funktioniert beim Robo Advisor nahezu ohne menschliche Hilfe. Nicht aber die persönliche Betreuung der Anleger. Dementsprechend ist es wichtig, dass der Anbieter auf verschiedenen Kanälen (z.B. E-Mail, Live-Chat, Telefon) erreichbar ist.

Ebenfalls hilfreich ist ein Blick auf den Unternehmenssitz. Bereits im Vorfeld können Sie mit ein paar Anrufen oder Mails die Qualität des Kundenservice selber testen.

  • Ist der Robo Advisor gut erreichbar?
  • Antwortet er schnell?
  • Hilft er inhaltlich weiter oder will er nur sein Produkt verkaufen?

 

5. RoboAdvisor Test

Testen Sie den ausgewählten Robo Advisor erstmal mit einem überschaubaren Einsatz. Später können Sie dann das investierte Geld immer noch erhöhen. Oder, wenn Sie genug Liquidität haben, legen Sie bei zwei Digitalen Vermögensverwaltern gleichzeitig Geld an.

 

 

6. Robo Advisor vergleichen

Nachdem Sie sich nun Basiswissen über die Digitale Vermögensverwaltung angeeignet haben, geht es nun um die konkrete Wahl des richtigen Robo Advisors.

Dafür haben wir einen umfangreichen Vergleich erstellt bei dem Sie mehrere Robo Advisor direkt miteinander vergleichen können - z.B. nach folgenden Kriterien:

  • Mindestanlage
  • Sparplan
  • Kündigungsfrist
  • Anlagestrategie
  • Anlageklassen
  • ...


Und jetzt direkt zum Robo Advisor Vergleich!