Unter dem Slogan „Trade your way“ bietet CMC Markets ein breites Spektrum an CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Staatsanleihen, Aktien und Kryptowährungen in Form von Cash – und Forward-Kontrakten an. Die wichtigsten Indizes sind bereits ab 1 Punkt Spread kommissionsfrei handelbar. Die Margin ab 3,33% erlaubt einen Hebel bis 1:30 für Kleinanleger. Für professionelle Kunden gilt eine Margin ab 0,50% mit einem Hebel von bis zu 1:200.

Auch Aktien können als CFD gehandelt werden. Die Titel aus 23 Ländern können zu den jeweiligen Haupthandelszeiten ge- und verkauft werden. Hier fällt eine geringe Mindestkommission und Gebühr an. Deutsche Aktien sind beispielsweise unabhängig vom Ordervolumen für 5,- Euro fix handelbar.

Das Trading mit CFDs erfolgt bei CMC Markets über die webbasierte Next Generation Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese können Kunden auf über 9.600 Produkte zugreifen. Zu den Besonderheiten der Handelsplattform zählt unter anderem das umfangreiche Kunden-Sentiment, das im Minutentakt aktualisiert wird. Zudem können Kunden über den Layout-Manager bis zu zehn verschiedene Layouts für ihr individuelles Trading erstellen. Um potenzielle Trading-Möglichkeiten zu finden, bietet CMC Markets seinen Kunden die Chartmuster-Erkennung mit Backtesting-Funktion.

Zudem haben Trader, die automatisiertes Trading bevorzugen, die Möglichkeit mit dem MetaTrader 4 zu handeln.

Handelsangebot
  • Index-CFDs
  • Devisen-CFDs
  • Rohstoff-CFDs
  • Aktien-CFDs
  • ETF-CFDs
  • Krypto-CFDs
Handelbare Basiswerte 9600
Leistungsbereich
  • Leistungsstarke Handelsplattform NextGeneration für den CFD-Handel
  • Über 9.600 Produkte
  • Rückvergütungen für besonders aktive professionelle Trader (Teilnahmebedingungen gelten)
  • Keine Re-Quotes
  • Garantierter Stop-Loss, 100% Rückerstattung der Prämie bei Nichtaktivierung
  • Hedging möglich
Orderarten
  • Garantierter Stop
  • Limit
  • Market
  • One cancels other (OCO)
  • Stop Buy
  • Stop Loss
  • Stop Sell
  • Take Profit
  • Trailing Stops
Depotgebühren

Keine

Handelsgebühren
  • Aktien Deutschland: 5 Euro fix (unabhängig vom Ordervolumen)
  • Aktien USA: 10 US-Dollar fix (unabhängig vom Ordervolumen)

Bei allen anderen Aktien-CFDs fallen Mindestkommissionen an. Hier sehen Sie eine Übersicht der Kommissionen.

Spreads
  • Germany30 ab 1 Punkt
  • US30 ab 1,6 Punkt
  • EUR/USD: 0,7 Pips
  • Öl: 0,3 Punkte
  • Gold: 0,3 Punkte
  • Aktien-CFDs mit marktnahen Spreads
  • Bitcoin/USD: 37
  • Ethereum/USD: 1,4
Finanzierung Long

Täglicher Haltekostensatz i.d.R. Referenzzins (z.B. Euribor) + 0,0082%

Finanzierung Short

Täglicher Haltekostensatz i.d.R. Referenzzins (z.B. Euribor) – 0,0082%

Margin professionelle Trader
  • ab 0,50%
Margin Kleinanleger
  • ab 3,33%
Garantierter Stop-Loss Ja
Weitere Kosten
  • ggf. bei Aktivierung des monatlichen Kurs-Datenabonnements für CFDs auf Aktien (Australien und Hong Kong)
  • Inaktivitätsgebühr nach einem Jahr ohne Trading und das Konto Guthaben aufweist: 10 Euro monatlich(nur für Handelskonten bei CMC Markets UK Plc).
Fixkosten Nein

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.