Dynamisierung

Wenn beim Abschluss der Versicherung dynamisierte Beiträge vereinbart werden, bedeutet das, dass die monatliche Prämie in gewissen Abständen erhöht wird. Oft wird zum Beispiel eine jährliche Dynamisierung von fünf Prozent vereinbart.

Auf diese Weise soll die Inflation ausgeglichen werden, die bei lang laufenden Verträgen andernfalls dafür sorgt, dass die ausgezahlte Summe deutlich weniger wert ist als zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Einer Dynamisierung kann man als Versicherter widersprechen, in diesem Fall werden einfach die bislang gültigen Prämien weitergezahlt.

Häufig gibt es eine Klausel, die besagt, dass keine Dynamisierung mehr möglich ist, wenn der Versicherte drei Jahre lang hintereinander keine Anpassung der Beiträge gewünscht hat.

Anzeige