direktbroker-FX bietet eine große Auswahl an handelbaren Produkten. Der Leistungsbereich umfasst über 60 Währungspaare.

Mit geringen Mindesthandelsgrößen, einem Hebel von bis zu 1:30 für Privatkunden und 1:400 für professionelle Kunden handeln Trader bei direktbroker-FX zu günstigen Konditionen. Das stopp-out Level liegt bei 50%, so dass der Anleger den gesetzlich maximal zulässigen Handelsspielraum hat.

Leistungsbereich
  • Hebel bis zu 1:30 (Privatkunden) oder 1:400 (professionelle Kunden)
  • STP Orderausführung
  • Keine Re-Quotes
  • Enge Spreads ab 0,1
  • 62 Währungspaare
  • Hedging möglich
  • Kryptowährungen
  • Geringe Stopp-Loss Abstände
  • Kostenfreie persönliche Softwareschulung
  • Automatisierter Handel
  • Signals
Handelsangebot
  • FX Spots
  • Krypto-CFDs
Währungspaare 60
Kryptowährungen Ja
Max. Hebel professionelle Trader 1 : 400
Max. Hebel Kleinanleger 1 : 30
Orderarten
  • Limit
  • Limit Buy
  • Limit Sell
  • Market
  • One cancels other (OCO)
  • Stop Buy
  • Stop Limit
  • Stop Loss
  • Stop Sell
  • Take Profit
  • Trailing Stops
Spreads
  • EUR/USD ab 0 Pips – typisch 0,1 Pips
  • USD/JPY ab 0,4 Pips – typisch 0,6 Pips
  • GBP/USD ab 0,6 Pips – typisch 0,8 Pips
  • EUR/GBP ab 0,5 Pips – typisch 0,7 Pips
  • EUR/JPY ab 0,5 Pips – typisch 0,7 Pips
  • AUD/USD ab 0,6 Pips – typisch 0,7 Pips
  • USD/CAD ab 0,4 Pips – typisch 0,6 Pips
Margin professionelle Trader
  • ab 0,25%
Margin Kleinanleger
  • ab 3,33%
Weitere Kosten

Überweisungsgebühr 15,- Euro

Fixkosten

Keine; Inactivity Fee nach 3 Monaten: 15,- Euro/Monat

Besonderheiten
  • Möglicher Hebel 1:30 (Private Kunden) bzw. 1:400 (Professionelle Kunden)
  • vollautomatisch Ausführung der Aufträge ohne Dealing Desk
  • Automatisierter Handel (MetaTrader)
  • kostenfreie Teilnahme am einwöchigen Trader-Camp der trading-house.net AG

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.