18.12.2017

NZD/USD - Chance vorhanden

ActivTradesDer große Gewinner an den internationalen Devisenmärkten in dieser doch recht schwankungsarmen Woche war der neuseeländische Dollar. Grund für den Aufwärtsschub war die Ernennung von Adrian Orr zum neuen Notenbankchef.

In der Geschäftswelt ist er kein Unbekannter und so rechnen viele Volkswirte mit einer aggressiveren geldpolitischen Gangart der ozeanischen Zentralbank.

 

Der Kiwi dürfte auch in der kommenden Woche im Fokus stehen, denn uns erwarten sowohl aus Neuseeland als auch aus den Vereinigten Staaten wichtige Wirtschaftsdaten, die für Kursbewegung sorgen werden.

Neben dem neuseeländischen Unternehmensvertrauen und dem GDT-Preisindex werden auch die Wachstumszahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Jenseits des Atlantiks liegt das Hauptaugenmerk auf der finalen Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt, Daten zum Immobilienmarkt und Auftragseingang sowie Konsum- und Inflationsdaten.


 

Nach der tiefgreifenden Erholungsrallye stehen die Chancen auf ein Ende des Abwärtstrends nicht schlecht. Der Spielverderber für den NZD/USD  war ein klassischer Fehlausbruch Mitte November bei 0,6820. Daraufhin hat der neuseeländische Dollar das jüngste Hoch bei 0,6980 herausgenommen und gleichzeitig ein höheres Tief ausgeprägt.
 

Bei einer sich fortsetzenden Stärkeentwicklung des Währungspaares liegt der nächste potentielle Widerstand bei gut 0,7050 – eine ehemalige Unterstützungslinie.

Jenseits dieser Marke besteht weiteres Aufwärtspotenzial auf 0,7110. Chartunterstützungen befinden sich dagegen bei 0,6975 und 0,6950. Ein Bruch darunter würde die Abwärtsrisiken erhöhen.
 

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:

AUD/USD zeigt Gegenreaktion

EUR/USD: EZB-Zinsentscheid drückt den Euro


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA - Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.



ActivTrades Webinare


Aktuelle News zu ActivTrades
Aktuelle Forex-Broker News
Anzeige