Für wen ist Value Investing interessant?

Value Investing (engl. "wertorientiertes Anlegen") bezeichnet eine Anlagestrategie, bei der Kauf- und Verkaufsentscheidungen für Wertpapiere (z.B. Aktien) ausschließlich unter Betrachtung eines angemessenen Gegenwertes, dem inneren Wert, getroffen werden.

Dies verlangt vom Investor eine gründliche Herangehensweise an die Kapitalanlage - vor dem Kauf einer Aktie muss man sich also viele Informationen beschaffen und auch einige Berechnungen durchführen, die wir in den vorherigen Kapiteln bereits gesprochen haben. Teilweise kann man sich diese Berechnungen aber auch aus verschiedenen Finanzportalen zusammensuchen.

Aber es bleibt dabei: es ist viel Vorarbeit nötig und auch viel Disziplin.
Denn wenn die analysierte Aktie bei den Recherchen und Berechnungen schlecht abschneidet, dann heißt es "Finger weg!".

Damit eignet sich der Ansatz des Value Investing vor allem für besonnene Anleger.

Trader, die den täglich Kick suchen sind hier sicher falsch und sollten sich besser mit den Bereichen Daytrading und Technische Analyse beschäftigen.