Aufgeld

Aufgeld ist die Differenz, die ein Unternehmen beim Erwerb einer Unternehmensbeteiligung zahlt, zwischen dem Ausgabgepreis und dem Nominalwert, der erhaltenen Anteile, wenn diese aus einer Kapitalerhöhung des erworbenen Unternehmens stammen.