HVPI (Harmonisierter Verbraucherpreisindex)

Bei dem harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) handelt es sich innerhalb der europäischen Länder um einen Konjunkturindikator, der die Inflationsraten beschreibt und nach einheitlichen Konzepten, Methoden und Verfahren ermittelt wird. Er dient vergleichenden Betrachtungen zwischen den internationalen Verbraucherpreisen und spiegelt die (privaten) Konsumausgaben in den einzelnen Ländern wider. Berechnet wird er durch ein nationales statistisches Amt (in Deutschland: Statistisches Bundesamt). Für die Europäische Union wird das Statistische Amt Eurostat tätig. Die Veröffentlichung eines vorläufigen Wertes erfolgt jeweils zum 25. eines Monats. Das endgültige Ergebnis wird am 15. des nachfolgenden Monats bekannt gegeben. Mit dem Konjunkturindikator wird der Zustand einer Volkswirtschaft hinsichtlich der Preisstabilität und Preisperspektive beschrieben und offeriert damit auch eine wichtige Rahmenbedingung für die Börsenentwicklung.