Mit dem Begriff Kupon bezeichnet man üblicherweise die Verzinsung des Nominalwerts eines Wertpapiers in Prozent. Seinen Ursprung hat das Wort in den Berechtigungsscheinen aus Papier, die früher den Wertpapieren beigelegt waren. Kupons, die von einem Bogen mit mehreren solcher Scheinen abgerissen wurden, berechtigten den Besitzer von Aktien oder Anleihen dazu, ihre Dividende bzw. ihren Zins von der Bank zu beziehen.

Nächstes Trading Webinar

Aktuelle Trading Nachrichten