Risikokapital

Bei Risikokapital, auch Venture Capital oder Wagniskapital genannt, handelt es sich um eine private Finanzierung insbesondere von Unternehmensneugründungen oder risikoreichen Ausbauvorhaben. Es stellt Eigenkapital oder eigenkapitalähnliches Kapital dar. Meist erwirbt der Kapitalgeber große Anteile am Unternehmen, um die Entwicklung neuer Technologien oder deren Vermarktung zu finanzieren. Ziel ist dabei das kurzfristige Engagement, die Anteile sollen nach einer angemessenen Anlaufzeit weiterverkauft werden (z.B. durch Buy Out, Börsengang o.ä.) Die Gewinnchancen sind höher als bei herkömmlichen Anlagen, allerdings ist auch das Risiko eines Totalverlusts stets mit einzukalkulieren.