Mehr Informationen zu ETFs auf comdirect Website

  • Neuer ETF-Informer erleichtert Produktauswahl
  • Free-Buy-Aktion für ETFs von ComStage, ETFlab und UBS bis 30. Juni 2011

Die comdirect bank baut ihr Informationsangebot zu börsengehandelten Indexfonds (ETFs) aus. Mehr Übersicht und mehr Navigation bei der Suche nach dem passenden ETF-Produkt gibt es ab dem 17. März 2011. Ein Informer nur zu ETFs steht dann allen Nutzern der comdirect Website kostenlos zur Verfügung.

Die Startseite des neuen ETF-Informers enthält eine Ansicht verschiedener Indices. Mit einem Klick lassen sich alle dazugehörigen ETFs anzeigen. Alternativ lassen sich alle handelbaren ETFs nach Anlagetyp oder Branche sortieren. Eine Suche nach bestimmten Papieren ist über den ETF-Selector möglich. Aktuelle ETF-Neuauflagen sowie Informationen zu den meistgehandelten ETFs und Top-Performern werden übersichtlich dargestellt. Wer einen ETF anklickt, erhält umfassende Informationen zu dem jeweiligen Wertpapier. So werden zum Beispiel die Gesamtkostenbelastung (TER) oder die Wertentwicklung angezeigt. Für kurzfristig agierende Trader wurde eine Intraday-Anzeige ergänzt. “Mit dem ETF-Informer gehen wir auf die spezifischen Informationsbedürfnisse von ETF-Anlegern ein, und schaffen gleichzeitig mehr Übersichtlichkeit in einem schnell wachsenden Markt”, sagt Silvia Danckwardt, Fondsexpertin bei der comdirect bank.

Zum Start des ETF-Informers können Anleger ab sofort von einer Free-Buy-Aktion für ETFs profitieren: Für ETF-Käufe von ComStage, ETFlab und UBS entfallen bis zum 30. Juni 2011 die comdirect Ordergebühren. Die Aktion beinhaltet etwa 150 ETFs, mit denen sich alle relevanten Investmentstrategien abbilden lassen. “Für Anleger, die Unterstützung bei der Zusammenstellung ihres Depots benötigen, haben wir drei verschiedenen Anlagevorschläge zusammengestellt. Sie wurden durch das Institut für Vermögensaufbau geprüft. Damit bieten wir zusätzlich Orientierung bei der Produktauswahl” sagt Danckwardt.

Die Free-Buy-Aktion der comdirect bank im Überblick:

  • Keine comdirect Ordergebühr für rund 150 ETFs von ComStage, ETFlab und UBS vom 15. März 2011 bis 30. Juni 2011.
  • Gültig für alle Käufe über deutsche Börsen und im comdirect LiveTrading über die Handelspartner Commerzbank, Lang & Schwarz sowie Tradegate bei Orders zwischen 1.000 und 25.000 Euro je ETF.
  • Geprüfte Anlagevorschläge vom Institut für Vermögensaufbau.
  • Verkäufe und Sparpläne der comdirect bank sind von der Aktion ausgenommen.

Weitere Informationen unter:

http://www.comdirect.de/etf-kaufaktion sowie unter

http://www.comdirect.de/inf/etfs/index.html (ab 17. März 2011)

Weitere Brokerage Meldugen:

Aktie im Fokus: Tesla – Ist das ein bullischer Keil?

Insgesamt kann in der Tesla-Aktie eine Seitwärtsbewegung zwischen 245,00 und grob 390,00 US-Dollar seit Sommer 2017 ausgemacht werden. Der letzte Test der oberen Begrenzung fand im Dezember letzten…

BaFin: Wirecard – Verbot von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen

Wirecard AG Allgemeinverfügung zum Verbot der Begründung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen Die Allgemeinverfügung der BaFin galt bis zum 18. April 2019, 24 Uhr. Sie …

Aktie im Fokus: Aixtron – nur ein kurzer Dämpfer!

Im letzten Jahr hat das Wertpapier von Aixtron gut 60 Prozent an Wert verloren, bemüht sich aber im Bereich der markanten Unterstützung von 7,65 Euro um einen Boden. Der letzte Abwärtstrend wurde s…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Anleger hoffen auf mehr Gewinn

Der einstige Staatskonzern Deutsche Post kämpft mit rückläufigen Gewinnen und versucht seit Jahresanfang gegen zu steuern. Dabei ist einmal mehr das Briefporto in den Fokus des Konzerns geraten, wo…

Leichtes Minus vor Datenflut

Die Anleger in Frankfurt nehmen zu Ostern erst einmal Gewinne mit. Das ist nach einer netten Gewinnserie von sechs Tagen auch kein Wunder. News blieben anfangs dünn gesät. Außer der Tatsache, dass …

ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt

Beim Sparkassen Broker können bis auf Weiteres 6 ETCs und 97 ETFs der Emittenten ComStage und Commerzbank per Sparplan bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro ohne Orderentgelt bespart werden.Das Sp…

Marktkommentar: Zurückhaltung vor den Osterferien?

Beim S&P 500 waren am Mittwoch pünktlich zur US-Eröffnung, ähnlich wie bereits in den ersten zwei Handelstagen der Woche, Kursrückgänge zu beobachten. Diesmal konnten die im vorbörslichen Handel er…

Aktie im Fokus: MunichRe – Analysten sehen Kursziel bei 235,- Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück bildete am 19. März 2019 ein Zwischenhoch bei 220,50 Euro aus. Danach fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vom 25. März 2019 auf 205,30 Euro. Derze…

comdirect Brokerage Index: Unsicherheit kehrt zurück – Wirecard weiterhin im Fokus

Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die unklaren Brexit-Entwicklungen schüren die Unsicherheit der Anleger. Der comdirect Brokerage Index sank im März auf 102,1 Punkte. Ei…