Skip to content
MENUMENU

Welche Vor- und Nachteile bieten Aktienfonds?

Für den Anleger bieten Aktienfonds verschiedene Vor- und Nachteile. Zum einen sind die Renditeaussichten hier deutlich höher als bei anderen Formen der Geldanlage, die dafür jedoch mit einem geringeren Risiko behaftet sind.

Der Kurs von Fondsanteilen kann schließlich nach oben und nach unten schwanken, während andere Wertpapiere wie zum Beispiel Schuldverschreibungen in der Regel nur unwesentliche Kursschwankungen aufweisen.

Aktienfonds können jederzeit gehandelt werden

Gegenüber der Kapitalanlage in Form von Festgeld oder ähnlichen Anlageformen ist ein wichtiger Vorteil die große Flexibilität, da die Fondsanteile jederzeit über die Börse oder die Fondsgesellschaft selbst ge- und verkauft werden können.

Wer also Liquidität benötigt, kann alle oder einige Anteile auf diese Weise schnell zu Geld machen. Beim Festgeld dagegen ist dies überhaupt nicht oder nur bei einem gewissen Verlust möglich.

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, auf diese Weise Geld in einer bestimmten Region oder einer bestimmten Branche anlegen zu können, ohne spezielles Fachwissen darüber haben zu müssen.

Wer als Anleger etwa daran glaubt, dass die Märkte in Südostasien vor einem Aufschwung stehen, will sich nicht unbedingt selbst mit einzelnen Aktien dort beschäftigen. Zum einen hat man selbst kaum das nötige Fachwissen, zum anderen wären die beim Kauf entstehenden Transaktionskosten relativ hoch, da man zahlreiche verschiedene Aktien kaufen müsste.

Mit Hilfe eines passenden Fonds ist es jedoch kein Problem, in regionale Werte zu investieren, die Verwaltung der angelegten Gelder wird dabei vom Fondsmanagement übernommen.

Etwas allgemeiner betrachtet bieten Aktienfonds die Möglichkeit, sein Geld in Form von Aktien anzulegen, ohne sich selbst mit der Kursentwicklung einzelner Papiere beschäftigen zu müssen.

Auf diese Weise wird das Risiko gestreut, da man nicht die Papiere einzelner Unternehmen kauft, sondern Anteile an einem Fonds, der das angelegte Kapital relativ breit streut.

Der Kauf von Aktien einzelner Unternehmen bietet dem Anleger zwar die Möglichkeit, hohe Kursgewinne einzustreichen, allerdings geht man dabei auch das Risiko von hohen Verlusten ein. Beim Kauf von Fondsanteilen dagegen findet eine gewisse Glättung statt: Die Renditechancen sind etwas geringer, dafür ist das Risiko von Verlusten deutlich reduziert.

 

Erfahren Sie mehr: