MENUMENU

Anhand welcher Kriterien lassen sich ETFs miteinander vergleichen?

Die Kriterien zum Vergleich von verschiedenen Fonds sind relativ komplex, da die zugrunde liegenden Basisdaten nicht bei allen Fonds die gleichen sind. Aus diesem Grund ist es schwierig, Fonds, die zum Beispiel auf unterschiedlichen Basiswerten beruhen, miteinander zu vergleichen.

Allgemein ist jedoch der so genannte Tracking Error ein wichtiger Faktor. Diese Zahl beschreibt, wie genau der jeweilige Fonds den zugrunde liegenden Index nachbildet. Je niedriger der Tracking Error ist, desto besser ist die Nachbildung; im Idealfall liegt der Tracking Error bei Null.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Managementgebühren, die jährlich anfallen. Diese Gebühren beeinflussen die Rendite, die sich mit dem Fonds insgesamt erzielen lässt. Wenn also zwei Fonds auf dem gleichen Index beruhen, die Managementgebühr jedoch unterschiedlich ist, ist es in der Regel ratsam, den Fonds mit der niedrigeren Gebühr zu kaufen, da hier die Rendite nicht negativ von den Gebühren beeinflusst wird.

 

Erfahren Sie mehr: