NIBC Direct stellt auf die digitale Kontoeröffnung ohne Unterschrift um

NIBC Direct: Neukunden von NIBC Direct profitieren seit kurzem von einer noch schnelleren und bequemeren Kontoeröffnung: Die Direktbankmarke der niederländischen NIBC Bank N.V. hat den Kontoantragsprozess auf der Website noch kundenfreundlicher gestaltet.

Neben einem frischen Design bietet die Bank die Möglichkeit, ein neues Konto für Tages-, Fest- oder Kombigeld sowie das Depot komplett papierlos und ohne Unterschrift zu eröffnen.

Kunden benötigen also keinen Drucker mehr und können sich auch die Briefmarke und den Weg zur Post sparen, wenn sie sich mittels Videochat der Deutschen Post legitimieren.

Jeder Interessent kann in nur wenigen Minuten Kunde bei NIBC Direct werden. Der neue Antragsprozess wird zudem komplett mobil unterstützt und kann daher auch von unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet durchgeführt werden.

 

 

Die neue Funktion des Zwischenspeicherns ermöglicht es, den Antragsprozess zu unterbrechen und – ohne Verlust der bereits eingegebenen Daten – zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.

Und so funktioniert’s:

  1. Kontoantrag online ausfüllen
  2. Vertragsbedingungen und Kundenstammvertrag als PDF herunterladen
  3. Mit POSTIDENT über die Deutsche Post legitimieren

“Wir freuen uns, dass wir unseren Neukunden mit dem modernisierten Antragsprozess einen schnelleren, bequemeren und digitalen Weg zu ihrem neuen Konto ermöglichen können. Als Direktbank liegt es uns besonders am Herzen, die Prozesse für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten”, so Oliver Thierolf, Leiter NIBC Bank N.V. Zweigniederlassung Frankfurt am Main und Leiter Privatkundengeschäft Deutschland.

 

 

Sowohl NIBC Direct als auch die Deutsche Post stehen für Sicherheit und Vertrauen im Informationsaustausch. NIBC Direct setzt eine 256-Bit-SSL-Verschlüsselung ein; das „https://“ vor der Webadresse und das Vorhängeschloss-Symbol zeigen an, dass es sich um eine gesicherte Übertragung der Daten handelt.

Alle Daten werden ausschließlich auf Servern in der EU verarbeitet und gespeichert. Zudem wird der Datenaustausch während der Videokommunikation verschlüsselt.

NIBC Aktion: Verlosung unter Neu- und Bestandskunden

NIBC Direct versüßt die Sommerzeit mit hochwertigen Gewinnen: Unter allen Neu- und Bestandskunden des Jugend-Tagesgeldkontos (Jugend.Zins.Konto) werden 10 x 100 € zusätzliches Guthaben verlost. Dar…

BaFin veröffentlicht Rundschreiben zu den Mindestanforderungen an das Depotgeschäft

Die BaFin hat die finale Fassung der MaDepot veröffentlicht, des Rundschreibens zu den Mindestanforderungen an die ordnungsgemäße Erbringung des Depotgeschäfts und den Schutz von Kundenfinanzinstru…

Aktie im Fokus: United Internet – Analysten von Jefferies sehen mögliche Kursverdopplung

Die Aktie des TexDAX-Konzern United Internet notierte am 13. Dezember 2016 auf einem hier langfristig relevanten Verlaufstief von 34,40 Euro. Das Wertpapier stieg seitdem bis zum 09. Januar 2018 au…

Britsches Pfund probt den Breakout!

Das Währungspaar GBPUSD stabilisiert sich seit Ende Juli in einer Seitwärtszone, welche von den Tiefs aus dem Jahr 2016 gestützt wird. Ergibt sich hier ein langfristiger Turnaround? Oder zumindest …

Admiral Markets bietet 0.01 Micro Lots im Gold CFD!

Es gibt aufregende Neuigkeiten Seit dem 12. August 2019 hat Admiral Markets die minimale Kontraktgröße im Gold CFD von 0.1 auf 0.01 Lots reduziert – Gold als Microlots bei Admiral Markets!Mit einem…

Wirtschaftskalender: Verbrauchervertrauen der Uni-Michigan im Fokus

1430 Uhr | USA | Immobilienmarktdaten (Juli) Die Daten zum US-Immobilienmarkt waren in letzter Zeit recht enttäuschend, man sollte jedoch bedenken, dass weitere Zinssenkungen diesen Trend umkehren …

Der Absturz geht weiter

Blutbad im weltweiten Handel Die Kurse in New York und auch Frankfurt waren an einem tiefroten Mittwoch den Weg gen Süden eingebrochen. Am Donnerstag versucht der DAX zunächst eine Erholung. Doch d…

Neue Sicherheitsregeln beim Online-Bezahlen: Handel beklagt Umstellungsprobleme

Die ab 14. September geltenden neuen Sicherheitsvorkehrungen für das Bezahlen im Internet stellen den Handel vor größere Herausforderungen. Das beklagen Branchenverbände laut Medienberichten.Viele …

Aktie im Fokus: Fielmann – Experten der Baader Bank sehen knapp 20% Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns Fielmann notierte am 11. Oktober 2018 bei 48,84 Euro auf einem Verlaufstief. Danach kletterte das Wertpapier bis zum 11. Juli 2019 auf ein jüngstes Zwischenhoch von 69,2…