Wirtschaftskalender: GBP-Händler erwarten BoE-Zinsentscheid

XTB: 08:00 Uhr | Deutschland | Industrieproduktion (September): Der Auftragseingang in der deutschen Industrie wies gestern eine solide Erholung auf, wobei an allen wichtigen Fronten – einschließlich des Inlandsmarktes – Steigerungen zu beobachten waren. Dies war das erste derartige Zeichen seit Dezember letzten Jahres, und die heutigen Daten zur Industrieproduktion sollten mehr Aufschluss über eine mögliche anhaltende Verbesserung liefern.

Der Konsens geht von einem Rückgang von 0,4% im Monatsvergleich aus.

13:00 Uhr | Großbritannien | BoE-Zinsentscheid und Pressekonferenz (30 Minuten später): Die Bank of England wird voraussichtlich die Zinsen unverändert lassen, aber es könnte interessant sein, was die Zentralbank derzeit in Bezug auf Wachstum und Inflation unter Berücksichtigung der neuesten Brexit-Entwicklungen prognostiziert.

Diese aktualisierte Ansicht wird in den vierteljährlichen Inflationsbericht aufgenommen, der zusammen mit dem Sitzungsprotokoll veröffentlicht wird. Mark Carney wird 30 Minuten später das Wort ergreifen.

13:00 Uhr | Tschechien | Zinsentscheid: In Tschechien sind heute Nachmittag keine Änderungen zu erwarten. Die tschechische Zentralbank erhöhte zuvor ihren 2-wöchigen Repo-Satz um 25 Basispunkte, und die Mitte 2017 begonnene Straffung der Geldpolitik dürfte zu einem Ende gekommen sein.

In den letzten zwei Jahren stiegen die Hauptzinsen von 0,05% auf 2%.

Angesichts der stärkeren Konjunkturabschwächung in den meisten europäischen Ländern könnte die Zentralbank in Wartehaltung bleiben.

 


14:30 Uhr | USA | Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe: Bei den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe aus den USA wird ein Wert von 215 Tsd. prognostiziert (Vorwert: 218 Tsd.). Die heutige Veröffentlichung sollte auch bei der Beurteilung des gesamten US-Arbeitsmarktes berücksichtigt werden.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 13:30 Uhr | Carney von der BoE
– 14:30 Uhr | Pressekonferenz der tschechische Zentralbank
– 17:00 Uhr | Skingsley von der Riksbank
– 17:05 Uhr | Kaplan von der Fed

WICHTIGE US-UNTERNEHMENSBERICHTE
– Cardinal Health (CAH.US)
– AmerisourceBergen (ABC.US)

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge