Arten von binären Optionen: Range Optionen

Eine Range Option wählen Sie immer dann, wenn Sie glauben, dass sich der Kurs des Basiswerts am Ende der Laufzeit in einer gewissen Range befindet. Haben Sie zum Beispiel eine Aktie, von der Sie glauben, dass sie sich bis zum Ende der Laufzeit der Option kaum bewegt, so können Sie einen oberen und einen unteren Kurs eingeben.

Innen- und Außenrange: der kleine Unterschied
Befindet sich der Kurs der Aktie am Ende der Laufzeit innerhalb dieses Bereichs, so können Sie Ihren Gewinn einstreichen. Man bezeichnet diese Option mit der Funktion als Innenrange.

Im Gegensatz dazu gibt es noch die Funktion der Außenrange. Diese können Sie nutzen wenn Sie sich nicht ganz sicher sind in welche Richtung sich der Wert weiterentwickelt, aber mit großer Dynamik in dem Wert rechnen.

Angenommen Sie beobachten eine Aktie bei der Sie nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen mit starken Ausschlägen rechnen, entweder nach oben oder nach unten.

Sie definieren also wieder eine Range und gehen davon aus dass sich der Wert am Laufzeitende außerhalb dieser befindet. Das kann entweder drüber oder drunter sein. In beiden Fällen würden Sie Ihren Gewinn erhalten.



binäre Optionen Unterschiede: